Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.

München rockt für eine Welt
Christina Stürmer und Cassandra Steen auf dem 2.ÖKT

München (ots) - Über 15 000 Besucher kamen zum großen Jugendkonzert "München rockt für Eine Welt", um ihren Stars Christina Stürmer, Cassandra Steen, Moya Brennan und der Bayern 3-Band auf der Theresienwiese zuzujubeln - und das allen widrigen Wetterbedingungen zum Trotz. Das Konzert fand im Rahmen des 2. Ökumenischen Kirchentags statt, vorgestellt wurde dabei auch die Arbeit der beiden großen kirchlichen Hilfswerke MISEREOR und "Brot für die Welt" sowie der Jugendverbände Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) und Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Zwischen den umjubelten Auftritten der Musikbands berichteten auch Gäste aus dem Süden über ihre Arbeit. So hilft "Brot für die Welt"-Partner Prodipan der Bevölkerung im Süden Bangladeschs, ihre Lebensweise in ihrer plötzlich von Überschwemmungen und Wirbelstürmen heimgesuchten Region den Folgen des Klimawandels anzupassen. MISEREOR-Partnerin Ingrid Lestarde informierte über die Arbeit auf der Goedgedacht-Farm nahe Kapstadt. Hier werden die in großer Not lebenden Kinder der Landarbeiter in einem Jugendzentrum betreut, erhalten Nahrung und Unterricht.

"Ich finde es gut, diese wichtige Arbeit der Hilfswerke mit unserem Konzert unterstützen zu können", sagte Christina Stürmer, die zum ersten Mal an einem Kirchentag teilnahm. "Ich habe einfach Spaß daran, vor so vielen Leuten live Musik machen und das mit der guten Sache verbinden zu können", freute sich Moya Brennan über ihren Auftritt mit den anderen Künstlern.

Pressekontakt:

Informationen zu MISEREOR: Gottfried Baumann, 0160-97816786
Informationen zu "Brot für die Welt": Peter Liebe, 0174-3020158

Original-Content von: Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: