GDV - Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.

25 Jahre Mauerfall - Die Versicherungswirtschaft zur Wendezeit

zum Schwerpunkt

Berlin (ots) - Viele Branchen schickten nach der Wende ihre Vertreter gen Osten. Darunter auch die Versicherungsunternehmen, schließlich ging es um 16,7 Millionen Versicherte. Was am Anfang nicht klar war, es wird eine der Erfolgsgeschichten der Wiedervereinigung. Die Onlineredaktion des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft erinnert sich, 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer.

VIDEO: Von der Staatlichen Versicherung der DDR zur Marktwirtschaft. Ein Versicherungsmakler erinnert sich.

Die Mauer ist offen - die Nachricht des 9. Novembers 1989 verbreitet sich wie ein Lauffeuer. In Dresden bekommt Olaf Horn davon nichts mit. Der Versicherungsinspektor verbringt den Abend auf der Betriebsfeier seines Arbeitgebers, der Staatlichen Versicherung der DDR. Doch Horn nutzt die Aufbruchsstimmung der Wendezeit: Innerhalb weniger Monate wagt er den Schritt in die Selbstständigkeit und wird Versicherungsmakler.

INTERVIEW: "Die Versicherungskunden wurden damals nicht beraten". Der Versicherungshistoriker Peter Koch zieht Bilanz.

Versicherungsmonopol versus Wettbewerb, Ost versus West: Mit der Wiedervereinigung fielen auch in den unterschiedlichen Versicherungsystemen die Klassenunterschiede weg. Im Interview beschreibt der Versicherungshistoriker Peter Koch, wie der Übergang von der Plan- zur Marktwirtschaft für Versicherer und deren Kunden abgelaufen ist und warum im Osten die Lebensversicherung nicht für die Altersvorsorge gedacht war.

BILDERGALERIE: Verträge bewahrten die Mitarbeiter in Paternosterschränken auf. Versicherungsgeschichte in Bildern.

In der Staatlichen Versicherung der DDR fehlt es nach der Wende an den einfachsten Dingen: vom Papier über den Taschenrechner bis hin zum Benzin. Die Daten liegen nicht elektronisch vor, sondern fahren in Form von Karteikarten im Paternoster durch die Etagen. Das Gewicht des rotierenden Aktenschranks ist so immens, dass der Fußboden ihm nur dank dicker Stahlträger standhält. Ein Blick hinter die Kulissen des ehemaligen Versicherungsriesen.

Pressekontakt:

Christian Lübke
Online- und Social-Media-Redaktion

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.
Wilhelmstraße 43 / 43 G, 10117 Berlin

Tel.: +49 30 20 20 - 51 16
Mobil: +49 175 290 294 4
Twitter: www.twitter.com/gdv_de



Weitere Meldungen: GDV - Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: