Deutsche Umweltstiftung

Einladung zur Pressekonferenz: Buchvorstellung "Unter 2 Grad? Was der Weltklimavertrag wirklich bringt"

Berlin (ots) - Die Weltklimakonferenz von Paris hat sich auf das erste Klimaschutzabkommen geeinigt, das alle Länder in die Pflicht nimmt. Mit dem Abkommen bekennt sich die Weltgemeinschaft völkerrechtlich verbindlich zum Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Doch was ist dieses Paris-Abkommen wert? Wo liegen seine Stärken, welche Herausforderungen kommen auf die Weltgemeinschaft zu? Welche Risiken birgt es? Was muss jetzt politisch folgen?

Zwei Tage vor der Unterzeichnung des Weltklimavertrags in New York erscheint das Buch "Unter 2 Grad? Was der Weltklimavertrag wirklich bringt". Darin analysieren über 30 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik, Medien und NGOs die Hintergründe, Inhalte und Konsequenzen des neuen Abkommens.

Das Buch enthält Beiträge von Franz Alt, Hans Diefenbacher, Ottmar Edenhofer, Christian Flachsland, Jochen Flasbarth, Thomas Friesel, Hartmut Graßl, Rüdiger Haum, Peter Hennicke, Lukas Hermwille, Anton Hofreiter, Pierre Ibisch, Hartmut Ihne, Andreas Jung, Claudia Kemfert, Ulrike Kornek, Maria Krautzberger, Manfred Kriener, Martin Kaiser, Mojib Latif, Reinhold Leinfelder, Claude Martin, Matthias Miersch, Volker Mosbrugger, Michael Müller, Kai Niebert, Hermann E. Ott, Nick Reimer, Holger Rogall, Sabine Schlacke, Ann-Kathrin Schneider, Uwe Schneidewind, Susanne Schwarz, Christoph Seidler, Frank-Walter Steinmeier, Jörg Sommer, Frank Uekötter, Barbara Unmüßig, Beate Weber-Schuerholz, Hubert Weiger, Anders Wijkman und Ernst Ulrich von Weizsäcker.

Wir laden Sie herzlich zur Präsentation des Buches ein:

Am Mittwoch, den 20. April 2016, 11:30h bis 12:30h 
Im Konferenzraum des Deutschen Naturschutzrings 
Marienstraße 19/20, 10117 Berlin, II. Stock 

Anwesend sind u.a. die Herausgeber und Autoren Jörg Sommer, Michael Müller, Jochen Flasbarth, Otmar Edenhofer, Mojib Latif, Matthias Miersch, Hermann Ott.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Bitte teilen Sie uns Ihre Teilnahme per E-Mail mit.

Pressekontakt:

Deutsche Umweltstiftung
Julia Hübner
E-Mail: julia.huebner@deutscheumweltstiftung.de

Original-Content von: Deutsche Umweltstiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Umweltstiftung

Das könnte Sie auch interessieren: