TÜV NORD GROUP

Top-Arbeitgeber für Ingenieure: TÜV NORD Gruppe ist nach 2008 erneut ausgezeichnet

Hannover/Essen (ots) - Die TÜV NORD Gruppe gehört auch 2009 zu den Top-Arbeitgebern für Ingenieure in Deutschland. Dr. Guido Rettig, Vorsitzender des Vorstands der TÜV NORD Gruppe, hat jetzt in Duisburg die Auszeichnung entgegen genommen. Überreicht hatte sie Gitta Haßenbürger, Projektleiterin der Studie bei CRF International (Corporate Research Foundation; www.crf.com ).

Grundlage für die Auszeichnung ist eine CRF-Studie von 850 Unternehmen. Untersucht wurden Internationalität, Vergütung, Entwicklungsmöglichkeiten, Work-Life-Balance, Unternehmenskultur, Sicherheit des Arbeitsplatzes und Innovationsmanagement. Dieses sind für Ingenieure bei der Arbeitgeberwahl besonders wichtig. Im Vergleich zum Vorjahr hatte sich die TÜV NORD Gruppe besonders in den Kriterien Work-Life-Balance und Entwicklungsmöglichkeiten verbessert.

"Wir sind stolz darauf, erneut zu den Unternehmen mit den attraktivsten Arbeitsplätzen zu gehören", sagte Dr. Guido Rettig, Vorsitzender des Vorstands der TÜV NORD Gruppe. "Mit der Nominierung haben wir einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung eines Konzernziels geleistet: Uns am Arbeitsmarkt als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Wir sind ein interessanter Arbeitgeber, der seinen jetzigen und künftigen Beschäftigten interessante und gute Arbeitsbedingungen bietet."

"Attraktive Unternehmen haben zufriedene Mitarbeiter. Das merken und davon profitieren unsere Kunden", ergänzt Arbeitsdirektor Holger Sievers. "Wir haben Bedarf an jungen, gut ausgebildeten Ingenieuren." Insgesamt hatte die TÜV NORD Gruppe über alle Gesellschaften hinweg im vergangenen Jahr 232 Ingenieure im Inland eingestellt. Einen besonders hohen Bedarf hatten die Geschäftsfelder Systems (84), Mobilität (59) sowie Energie- und Systemtechnik (54).

Dass diese neuen Mitarbeiter nicht nur eingestellt, sondern auch gefördert werden, versteht sich von selbst: Leistungsträger werden identifiziert, Karrieren individuell geplant, 90 Prozent aller Führungskräftepositionen werden intern besetzt. Die Sicherheit des Arbeitsplatzes ist hoch, das belegt auch die geringe Fluktuation von unter fünf Prozent.

Pressekontakt:

Pressekontakt/Redaktion dieser Meldung:
TÜV NORD Gruppe · Konzern-Kommunikation
Jochen May Telefon 0511 986-1324, Fax -28991324
Mail: presse@tuev-nord.de
Web: www.tuev-nord.de/presse

Original-Content von: TÜV NORD GROUP, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV NORD GROUP

Das könnte Sie auch interessieren: