TÜV NORD GROUP

Dr. Guido Rettig: TÜV NORD Gruppe an TÜV Hessen interessiert

Hannover (ots) - Die TÜV NORD Gruppe ist nach den Worten des Vorsitzenden des Vorstands, Dr. Guido Rettig, daran interessiert, die Anteile (55 Prozent) an der TÜV Technischen Überwachung Hessen GmbH (TÜV Hessen) zu übernehmen, die derzeit von TÜV Süd gehalten werden. Presseberichten zufolge ist der Verkauf im Zuge der Kartellamtsprüfung zur Fusion von TÜV Süd und TÜV Rheinland erforderlich. Von einem Zusammengehen, das auf Augenhöhe stattfinden würde, verspricht sich die TÜV NORD Gruppe als langfristiger strategischer Partner die Festigung des Kerngeschäfts insbesondere im Bereich der Anlagenprüfungen.

Die TÜV NORD Gruppe besteht nach mehreren Fusionen in ihrer jetzigen Form seit 2004. Für die Beschäftigten gab es bei diesen immer eine Weiterbeschäftigungsgarantie, sowohl Umsatz als auch Beschäftigtenzahl stiegen in den vergangenen drei Jahren um 40 Prozent. Die TÜV NORD Gruppe gehört zu den 25 Top Arbeitgebern für Ingenieure in Deutschland; diese Auszeichnung hatte das Unternehmen jüngst erhalten.

Über die TÜV NORD Gruppe

"Wir machen die Welt sicherer": Die TÜV NORD Gruppe (www.tuev-nord.de) ist mit über 8.000 Mitarbeitern, davon mehr als 6.300 mit technisch-naturwissenschaftlichem Hintergrund, einer der größten technischen Dienstleister in Deutschland. Darüber hinaus ist sie in über 70 Staaten Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas tätig. Die führende Marktposition verdankt die Gruppe der technischen Kompetenz und einem breiten Beratungs-, Service- und Prüfspektrum in den Geschäftsbereichen Mobilität, Industrie Services, International, Rohstoffe sowie Bildung und Personal.

Pressekontakt:


TÜV NORD Gruppe Konzern-Kommunikation
Jochen May Telefon 0511 986-1324, Fax -28991324
Tim Kreitlow Telefon 0511 986-1410, Fax -28991410
Rainer Camen, Telefon 0201 825-2331, Fax: -694610
Mail: presse@tuev-nord.de
Web: www.tuev-nord.de/presse
Original-Content von: TÜV NORD GROUP, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: