Epigenomics AG

EANS-News: Epigenomics AG stellt neuen Lungenkrebs-Test auf Deutschem Krebskongress vor

Einführung des neuen IVD-Test im zweiten Quartal 2010 erwartet Test unterstützt exakte Diagnose von Lungenkrebs in Verdachtsfällen Kongress-Präsentationen zu wissenschaftlichen Daten und klinischem Nutzen

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Neue Produkte/Molekulardiagnostik/ Kongress

Utl.: Einführung des neuen IVD-Test im zweiten Quartal 2010 erwartet

Test unterstützt exakte Diagnose von Lungenkrebs in Verdachtsfällen

Kongress-Präsentationen zu wissenschaftlichen Daten und klinischem Nutzen

Pressemitteilung, Berlin und Seattle, WA, USA, 24. Februar 2010 (euro adhoc) - Die Epigenomics AG (Frankfurt, Prime Standard: ECX),ein Molekulardiagnostik-Unternehmen mit Schwerpunkt auf Krebs, stellt in dieser Woche auf dem heute gestarteten 29. Deutschen Krebskongress in Berlin ihren neuartigen Lungenkrebs-Test vor. Das Unternehmen beabsichtigt, den Test unter dem Namen Epi proLung BL Reflex Assay als CE-gekennzeichneten diagnostischen Test-Kit im zweiten Quartal 2010 in Europa einzuführen. Es wird Epigenomics' zweites in-vitro-diagnostisches Produkt im Markt.

Der Test wird als diagnostisches Verfahren zur Unterstützung der Diagnose von Lungenkrebs entwickelt. Er könnte Pathologen helfen, eine bösartige Lungenerkrankung zu bestätigen, wenn sonstige diagnostische Untersuchungen beim Nachweis von Tumoren bei Patienten mit Verdacht auf Lungenkrebs scheitern.

Der Test bestimmt den DNA-Methylierungsstatus des mSHOX2-Gens in Bronchiallavage-Flüssigkeit. Diese wird routinemäßig während einer klinischen Untersuchung von Patienten mit Verdacht auf Lungenkrebs, beispielsweise aufgrund von Symptomen oder Zufallsbefunden bei bildgebenden Verfahren, gewonnen. Eine erhöhte DNA-Methylierung des mSHOX2-Gens weist auf eine bösartige Lungenerkrankung hin.

Im heutigen Klinikalltag wird die Diagnose von Lungenkrebs üblicherweise durch im Rahmen einer Bronchoskopie direkt aus dem Tumor entnommenes Gewebe oder durch die Analyse von Zellmaterial, das durch Spülung der Atemwege mit einer Salzlösung gewonnen wird (Bonchiallavage), bestätigt. In ungefähr der Hälfte der Verdachtsfälle liefern allerdings weder Histologie noch Zytologie zum Zeitpunkt der erstmalig durchgeführten Bronchoskopie schlüssige Ergebnisse. Die notwendige Bestätigung der Diagnose bedarf daher häufig weiterer zeitaufwändiger und kostenintensiver Untersuchungen, die zusätzliche Risiken für den Patienten bergen.

Ein molekulardiagnostischer Test, der dem Arzt zusätzliche Informationen liefert und das Vorhandensein von Lungenkrebs durch die Analyse von Bronchiallavage-Flüssigkeit bestätigt, könnte helfen, Patienten mit bösartiger Lungenkrankheit schneller der klinischen Abklärung und Therapie zuzuführen. Dies könnte Verzögerungen bei der Behandlung vermeiden und möglicherweise Kosten reduzieren.

Dr. Bernd Schmidt, Leiter des Schwerpunkts Pneumologie am Universitätsklinikum Halle, der bei der Entwicklung des Tests auf der klinischen Seite eng mit Epigenomics zusammengearbeitet hat, wird den Biomarker mSHOX2 und seinen klinischen Nutzen heute in einem Vortrag auf dem Deutschen Krebskongress vorstellen. Im Rahmen des DKK wird Epigenomics zudem am Freitag, 26. Februar 2010, eine Pressekonferenz zu neuen epigenetischen Tests veranstalten.

Der Deutsche Krebskongress wird von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. organisiert und ist das wichtigste onkologische Forum im deutschsprachigen Raum.

Epigenomics auf dem 29. Deutschen Krebskongress (DKK)

Epigenomics wird auf dem 29. Deutschen Krebskongress 2010 in Berlin, vom 24. bis 27. Februar 2010 mit einem Stand im ICC Berlin, Halle 17, Standnummer B15 vertreten sein.

Ein freier Vortrag (Vortragsnr.: FV101) mit dem Titel "Methylierung von SHOX2 in Bronchiallavage - ein hochspezifischer molekularer Tumormarker für das Lungenkarzinom" wird im Rahmen der Vortragsrunde: Biomarker/ Molecular Pathology von Dr. Bernd Schmidt, Leiter des Schwerpunkts Pneumologie am Universitätsklinikum Halle, heute am 24. Februar 2010, um 10:15 im Saal 9, des ICC Berlin stattfinden.

Eine Pressekonferenz mit dem Titel "Innovative Biomarker zur Diagnose von Lungen- und Darmkrebs: Epigenetische Tests eröffnen neue Wege in der Krebsdiagnostik" findet am Freitag, 26. Februar 2010, von 13:15 bis 14:45 Uhr im Pressezentrum auf der Brücke, Raum 43, im ICC Berlin statt.

Interessierte Journalisten und Medien werden gebeten, zwecks Teilnahmedetails Sandra Leinhoss, Managerin Public Relations, Epigenomics AG, unter {sandra.leinhoss@epigenomics.com}[HYPERLINK: mailto:sandra.leinhoss@epigenomics.com] zu kontaktieren.

Über Epi proLung

Der Epi proLung BL Reflex Assay wird derzeit als in-vitro-diagnostischer real-time PCR-Testkit, für die Analyse des SHOX2-Gens in Bisulfit-konvertierter DNA, die aus menschlicher Bronchiallavage-Flüssigkeit gewonnen wurde, entwickelt. Basierend auf bisherigen Forschungen wird davon ausgegangen, dass das Vorhandensein von methylierter SHOX2-DNA in Zusammenhang steht mit invasiven Karzinomen der Lunge und bei deren Diagnose helfen könnte. Der Epi proLung BL Reflex Assay wird nicht in Europa verkauft oder eingesetzt werden bis die Epigenomics AG erklärt, dass das Produkt alle geltenden EU-Richtlinien und -Standards erfüllt und auf dieser Basis CE-gekennzeichnet werden kann.

Für weitere Informationen zum Epi proLung BL Reflex Assay und seiner zukünftigen Verfügbarkeit in Europa besuchen Sie {www.epigenomics.com}[HYPERLINK: http://www.epigenomics.com] oder kontaktieren Sie Epigenomics direkt mit einer E-Mail an {contact@ epigenomics.com}[HYPERLINK: mailto:sales@products.epigenomics.com] oder rufen Sie uns an: Tel. +49 (0) 30 24345 111.

Über Epigenomics

Epigenomics ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf der Entwicklung neuartiger Produkte für die Krebsdiagnostik. Auf der Basis von DNA-Methylierungs-Biomarkern zielen Epigenomics' Tests auf dem Markt und in der Entwicklung darauf ab, Krebs bereits im Frühstadium zu diagnostizieren bevor Symptome auftreten, und könnten dadurch die durch diese gefürchtete Krankheit verursachte Sterblichkeit verringern.

Epigenomics' Produktportfolio umfasst den CE-gekennzeichneten IVD-Test Epi proColon, den weltweit ersten nach IVD-Regularien entwickelten, molekulardiagnostischen Test zum Nachweis von Darmkrebs in Blut, der auf dem Biomarker Septin9 basiert und weitere firmeneigene DNA-Methylierungs-Biomarker und IVD-Produkte in verschiedenen Entwicklungsstadien für Darm-, Lungen- und Prostatakrebs. Für die Entwicklung und weltweite Vermarktung von in-vitro-diagnostischen Testkits verfolgt Epigenomics ein duales Geschäftsmodell, in welchem die direkte Vermarktung von eigenen diagnostischen Testprodukten mit einer nicht exklusiven Lizenzstrategie für Diagnostikanbieter mit breitem Kundenzugang kombiniert wird. Zu Epigenomics' strategischen Partnern in der Diagnostikindustrie zählen Abbott Molecular Inc., Sysmex Corporation, Quest Diagnostics Incorporated und ARUP Laboratories, Inc. für diagnostische Testprodukte und Dienstleistungen sowie die QIAGEN NV, für Produkte für den Forschungsmarkt und zur Probenvorbereitung. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Berlin und ist mit einer 100%igen Tochtergesellschaft, Epigenomics Inc., in Seattle, WA, USA, vertreten. Weitere Informationen finden sich unter {www.epigenomics.com}[HYPERLINK: http://www.epigenomics.com].

Epigenomics' Rechtlicher Hinweis. Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Epigenomics AG
Dr. Achim Plum
Sen. VP Corporate Development
Tel: +49 30 24345 368
achim.plum@epigenomics.com

Branche: Biotechnologie
ISIN: DE000A0BVT96
WKN: A0BVT9
Index: Prime All Share, Technology All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Original-Content von: Epigenomics AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Epigenomics AG

Das könnte Sie auch interessieren: