DTM

Ekström gratuliert Wittmann noch nicht zum Titel

Klettwitz (ots) - Sichert sich Marco Wittmann (BMW M4 DTM) vorzeitig den Titel oder macht ihm sein Verfolger Mattias Ekström doch noch einen Strich durch die Rechnung? Während sich der Tabellenführer im Qualifying auf dem Lausitzring mit Position sieben begnügen musste, sicherte sich sein schwedischer Konkurrent im Audi RS 5 DTM den zweiten Startplatz. Von der Pole-Position wird erstmals Pascal Wehrlein (Mercedes-Benz), der mit 19 Jahren jüngste DTM-Pilot im Feld, in das Rennen gehen.

"Ich denke, das waren heute schwierige Bedingungen für uns alle. Im Training stand uns wenig Zeit für die Abstimmung zur Verfügung, was das Qualifying zu einer kleinen Lotterie machte", sagte Marco Wittmann im Anschluss an das Qualifying. Ein vierter Platz würde dem BMW-Piloten am Sonntag genügen, um sich seinen ersten Gesamtsieg in der populärsten internationalen Tourenwagenserie zu erkämpfen. Der tabellenzweite Mattias Ekström hat noch Chancen, die vorzeitige Meisterfeier zu verhindern: "Ich gratuliere Marco erst, wenn alles in trockenen Tüchern ist. Jetzt freue ich mich erst einmal über die zweite Startposition", so der zweifache DTM-Champion aus Schweden. Ekströms Markenkollege Edoardo Mortara hat als Tabellendritter ebenfalls noch Titelchancen, kam aber nicht über Startplatz 13 hinaus.

Große Freude herrschte nach der Zeitenjagd auf dem Lausitzring bei Pascal Wehrlein. Der Worndorfer fuhr in seinem DTM Mercedes AMG C-Coupé eine Rundenzeit von 1:17,547 Minuten und sicherte sich damit seine erste Pole-Position. "In letzter Zeit habe ich schon mehrfach gute Leistungen gezeigt, dennoch ereilte uns immer wieder Pech. Nun hat endlich mal alles geklappt, und ich stehe auf der Pole-Position. Das ist ein großartiges Gefühl", freute sich der 19-Jährige über die Bestzeit.

Das achte und vielleicht vorentscheidende Rennen auf dem Lausitzring wird am Sonntag um 13:30 Uhr gestartet. Die ARD berichtet ab 13:15 Uhr live vom Gastspiel der populärsten internationalen Tourenwagenserie in Brandenburg. Eine Übersicht, welcher Pilot mit welchen Reifen an den Start gehen wird, steht ab dem späten Samstagabend auf der offiziellen Website dtm.com zur Verfügung.

Pressekontakt:

ITR GmbH
Press & Public Relations
Löffelstr. 40
D-70597 Stuttgart
Phone. +49 711 997633-25
Fax +49 711 997633-33
media@dtm.com

Original-Content von: DTM, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DTM

Das könnte Sie auch interessieren: