DTM

Di Resta im Titelkampf in Top-Form - zweite Pole in Folge

Oschersleben (ots) - Die Aufholjagd geht weiter. Nach Startplatz eins und seinem Sieg beim DTM-Lauf in Brands Hatch sicherte sich der Schotte Paul Di Resta auch im Qualifying zum achten Saisonlauf in Oschersleben die Pole-Position. Der Mercedes-Benz-Fahrer benötigte für die 3,696 Kilometer lange Strecke 1:21,394 Minuten. "Es war schwierig, das Auto heute gut zum Laufen zu bringen. Nach der ersten Phase des Shoot-Out-Qualifyings waren wir noch immer nicht zufrieden. Dann haben wir aber ein paar gravierende Änderungen vorgenommen und das Auto lief daraufhin einfach großartig. Ich hoffe, dass wir morgen viele Punkte für den Titelkampf holen können", sagte Di Resta, der zum dritten Mal in dieser Saison von Platz eins in ein Rennen geht.

Zweitschnellster im Zeittraining wurde Di Restas Markenkollege Bruno Spengler. Der aktuell Führende der Gesamtwertung startet somit zum sechsten Mal in dieser Saison von Platz zwei. Im Titelkampf lieget der Kanadier mit 52 Punkten an der Spitze, gefolgt von Di Resta mit 43 Punkten und Gary Paffett (GB/Mercedes-Benz) mit 39 Punkten.

Bester Audi-Pilot in der Magdeburger Börde war am Samstag Mike Rockenfeller aus Neuwied, der mit dem dritten Platz in einem Fahrzeug des Jahrgangs 2008 für eine Überraschung sorgte. "Das ist das erste Mal, dass ich im Qualifying bester Audi-Fahrer bin. Ich hatte nicht erwartet, dass es hier so gut für mich laufen würde. Aber ich habe mir die Daten angeschaut und offensichtlich ganz gut damit gearbeitet. Ich werde morgen mein Bestes geben, und dann sehen wir, was passiert", erklärte Rockenfeller, der in diesem Jahr bereits die Langstrecken-Klassiker in Le Mans und Daytona gewann. Markenkollege Timo Scheider folgte auf Platz vier. Auch in der Gesamtwertung liegt der aktuelle DTM-Champion mit 29 Zählern an vierter Stelle. Mit Martin Tomczyk (D), Mattias Ekström (S), Oliver Jarvis (GB) und Miguel Molina (E) folgten vier weitere Audi-Piloten auf den Plätzen fünf bis acht.

Enttäuscht zeigte sich nach dem Qualifying der Schotte Gary Paffett. Der Mercedes-Benz-Pilot wurde hinter dem Briten Jamie Green (Mercedes-Benz) nur Zehnter. Auch die beiden ehemaligen Formel-1-Piloten Ralf Schumacher (D) und David Coulthard (GB) waren unzufrieden. Beide verpassten den Sprung in die zweite Runde des Shoot-Out-Qualifyings und starten am Sonntag als 15. und 16.

Der achte DTM-Lauf des Jahres geht über 50 Runden, Start ist um 14:00 Uhr. Die ARD berichtet live ab 13:45 Uhr.

Pressekontakt:

ITR e.V.
Press & Public Relations
Güray Okutan
Blumenstr. 4
D-65189 Wiesbaden
Phone +49 611 3411770
Fax +49 611 3411777
Mobile +49 179 1243919
media@dtm.com
www.dtm.com
www.dtm.tv

Original-Content von: DTM, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DTM

Das könnte Sie auch interessieren: