DTM

02. Lauf DTM 2008, Oschersleben (D) 18. - 20. April 2008 Premieren-Sieg von Timo Scheider in Oschersleben

    Wiesbaden (ots) - Oschersleben. In seinem 77. DTM-Rennen hat es endlich geklappt. Timo Scheider aus Lahnstein sicherte sich im Audi A4 DTM seinen ersten DTM-Sieg. In der Motorsport Arena Oschersleben überfuhr der 29-Jährige nach 44 Runden mit einem Vorsprung von 1,452 Sekunden vor Markenkollege Martin Tomczyk (Rosenheim) die Ziellinie. "Das ist so geil. Es war aber auch überfällig", schrie Scheider vor Freude noch aus dem Auto in den Boxenfunk. Der Audi-Pilot übernimmt nach seinem zweiten Platz in Hockenheim nun mit 18 Punkten die Führung in der Gesamtwertung. Dritter wurde der Kanadier Bruno Spengler in der AMG Mercedes C-Klasse. Das Rennwochenende in der Magdeburger Börde verfolgten 64.000 Zuschauer. Neben der DTM und den Partnerserien begeisterte auch Formel-1-Pilot Sebastian Vettel die Fans, als er mit seinem Toro Rosso Formel-1-Wagen einige Demonstrations-Runden absolvierte.

    Nach einem Frühstart des von Platz zwei startenden Tom Kristensen (Audi), der dafür mit einer Durchfahrtstrafe belegt wurde, hatte Timo Scheider freie Fahrt und sicherte sich einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. Kristensen kämpfte sich in das Mittelfeld zurück. Nach einer Kollision mit Maro Engel (Mercedes-Benz) schieden beide jedoch aus. Aufgrund dessen musste das Safety-Car sieben Runden vor Rennende auf die Strecke und führte vier Umläufe lang das Feld an. Engel wurde noch als 18., Kristensen als 19. gewertet.

    Die beiden Mercedes-Benz-Piloten Paul di Resta (GB) und Jamie Green (GB) komplettierten mit Spengler das Mercedes-Benz-Trio auf den Plätzen drei, vier und fünf. Markus Winkelhock (Audi)  zeigte eine ansprechende Leistung und wurde mit einem Vorjahreswagen Fünfter. Der amtierende DTM-Champion Mattias Ekström aus Schweden konnte sich von seinem Startplatz nicht verbessern und beendete das Rennen hinter Markenkollege Mike Rockenfeller (Neuwied) auf Position acht. Ekström sicherte sich damit noch einen Punkt für die Gesamtwertung, in der er hinter Scheider und Tomczyk auf dem dritten Platz rangiert.

    Nur ganz knapp verpasste DTM-Neuling Ralf Schumacher (Mercedes-Benz) als Zehnter die Punkteränge. Lediglich 1,891 Sekunden fehlten dem 33-Jährigen auf Rang acht. Nur Alexandre Prémat im Audi A4 DTM musste auf Platz neun noch knapper auf die Punkte verzichten.

    In der Fahrer-Gesamtwertung führt Scheider mit 18 Punkten vor Tomczyk (12) und Ekström (11). In zwei Wochen (2. bis 4 Mai) findet im italienischen Mugello der dritte DTM-Lauf des Jahres statt.

    Timo Scheider (Sieger, Audi Sport Team Abt): "Das ist ein unglaubliches Gefühl. Die langen Jahre Geduld haben sich jetzt ausgezahlt. Danke an meine Mechaniker vom Team Abt. Danke an Audi, von denen ich ein sensationelles Auto bekommen habe. Danke an Dr. Ullrich, der gesehen hat, dass ich doch nicht der Schlechteste bin. Es ist komisch, man muss sich irgendwie immer bedanken. Aber noch nie war das so angebracht wie heute. Das ist ein sehr emotionaler Moment für mich. Jetzt setze ich alles daran, in der Meisterschaft dabei zu sein."

    Martin Tomczyk (2. Platz,  Audi Sport Team Abt Sportsline): "Timo Scheider war heute einfach eine Klasse für sich. Unsere Autos waren von Anfang an perfekt, und wir konnten uns direkt absetzen. Wir sind es dann ein wenig ruhiger angegangen. Die Safety-Car-Phase hat noch mal für ein bisschen Spannung gesorgt. Die Autos gingen aber wie eine Rakete und so konnten wir uns gleich wieder absetzen."

    Bruno Spengler (3. Platz, Mercedes-Benz Bank AMG Mercedes): "Das Rennen ist gut gelaufen. Von Startplatz fünf konnte ich nicht mehr erwarten. Ich habe eine ganz große Unterstützung von meinem Team bekommen, sonst wäre das sicher nicht möglich gewesen. Ich bin froh über den dritten Platz und wollte auch nicht zu viel riskieren, in der DTM ist für die Meisterschaft jeder Punkt wichtig." Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich: "Zunächst möchte ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin, dass wir hier einen Doppelsieg feiern konnten. Ich freue mich auch sehr, dass es Timo geschafft hat. Er hat in dieser Saison von Anfang an eine gute Leistung gezeigt, war in Hockenheim fast perfekt und hier in Oschersleben richtig perfekt. Tom Kristensen hat leider den Start verhauen und mit einer Durchfahrtsstrafe hat man in der DTM keine Chance mehr auf ein Podiumsplatz. Mattias Ekström hat nach einer Kollision Teile der Aerodynamik verloren und während des Rennens nur noch Schadensbegrenzung betreiben können. Ich bin beeindruckt, wie viele Zuschauer heute hier in die Motorsport Arena gekommen sind und es freut mich, wie willkommen die DTM hier in Oschersleben ist."

    Mercedes-Benz-Motorsportchef Norbert Haug: "Glückwunsch an Timo Scheider. Es freut mich, dass er nach so langer Zeit ein Rennen gewonnen hat. Er hat es verdient. Auch wenn wir hier noch nicht wirklich siegfähig waren, waren wir doch sehr viel näher dran als vor einer Woche in Hockenheim. Wir müssen aber auf jeden Fall noch einen Schritt nach vorne machen, wenn wir siegen wollen. Aber das wird ganz sicher kommen. Es gilt immer, für die Meisterschaft so viele Punkte wie möglich mitzunehmen und die Fahrer haben gezeigt, dass sie auch unter Druck eine sehr gute Leistung bringen können. Man kann nicht immer Platz eins und zwei erreichen, man muss auch die Punkte mitnehmen, die es für Platz drei bis fünf gibt. Das ist sicherlich kein Grund zum Feiern, ich möchte mich aber trotzdem bei den Fahrern für diese Leistung bedanken."

    Media-Information: Weitere Informationen zur DTM finden Sie unter www.dtm.com. Presseinformation und Fotos zum Download finden Sie auch auf der Media Site der DTM unter www.media.dtm.com und den Media Sites der beteiligten Hersteller: www.audi-motorsport.info und media.motorsport.daimler.com

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
DTM Presse
Kay-Oliver Langendorff
Blumenstraße 4
65189 Wiesbaden
Fon: +49 (0) 611-341 17 70
Fax: +49 (0) 611-341 17 77
Mobil: +49(0) 172-103 23 32
E-mail: media@dtm.de

Original-Content von: DTM, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DTM

Das könnte Sie auch interessieren: