DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V.

Präsident des Deutschen Investor Relations Verbands (DIRK) bricht Lanze für die Aktie

Frankfurt am Main (ots) -

   - Kapitalmarkt braucht Rückbesinnung auf Kernfunktion der 
     Finanzierung des realwirtschaftlichen Fortschritts
   - Politik und Regulierung haben Aktienkultur nicht gefördert
   - IR Manager fordern nachhaltige Investments in Aktien
   - IR Verband entwickelt Qualitätsstandards für Finanzkommunikation 

In der aktuellen Wertedebatte zur Finanz- und Schuldenkrise setzt der Deutsche Investor Relations Verband (DIRK) klar auf Sachlichkeit und Transparenz. Investor Relations Manager in den Unternehmen schaffen die Informationsgrundlage für eine überlegte Kapitalanlage in nachhaltige Substanzwerte. Bei Aktien und Anleihen von Unternehmen sind die Risiken damit besser überschaubar als bei allen anderen Anlageformen. In Deutschland ist diese Erkenntnis noch nicht Allgemeingut, deshalb hat sich der IR Verband verstärkte Aufklärung vorgenommen. Er fordert dazu von Politik und Emittenten die aktive Stärkung der Investor Relations. Gleichzeitig werden damit die Aktienkultur und der Kapitalmarkt in Deutschland gefördert.

"Die Antwort auf den Vertrauensverlust der Anleger heißt qualifizierte Investor Relations. Sie liefert klare Information und Transparenz für Chancen und Risiken eines Investments." So das Credo von Otmar F. Winzig, Präsident des Deutschen Investor Relations Verbands. "Und die Antwort auf Finanz- und Schuldenkrise muss eine Rückbesinnung des Kapitalmarkts auf seine Kernaufgabe sein: die Finanzierung des realwirtschaftlichen Fortschritts", so der Verbandsführer weiter.

Der IR Verband tritt für mehr Anleger-Aufklärung und nachhaltiges Investment in Substanzwerte ein. Investor Relations Manager füllen das Vakuum an vertrauensbildenden Funktionen im Kapitalmarkt und werden zu Garanten für Sachlichkeit und Integrität des Kapitalmarkts. Sie setzen sich insbesondere für die Aktie ein, als faire Teilhabe am Unternehmenserfolg in Form von Dividende und Wertsteigerung durch thesaurierte Gewinne.

Damit sieht sich der Deutsche IR Verband auch als Förderer der brach liegenden Aktienkultur in Deutschland. Winzig fordert zu diesem Zweck von Politik und Regulierung mehr Unterstützung für die Stärkung der IR Position in den Unternehmen und im Kapitalmarkt. Der Verband wird sein Ausbildungsangebot erweitern und Mindeststandards für gute Investor Relations entwickeln.

Die Jahreskonferenz des Deutschen Investor Relations Verbands hat am 17. und 18. Mai 2010 in Frankfurt deutsche und internationale Experten der IR Disziplin zusammengeführt. Über zwei Tage wurden Lösungswege aus der Vertrauenskrise im Kapitalmarkt diskutiert und als praxistaugliche Empfehlungen verabschiedet.

Über den DIRK:

Der Deutsche Investor Relations Verband (DIRK) ist der deutsche Berufsverband für Investor Relations (IR). Als Sprachrohr der IR Professionals vertritt der DIRK die Belange seiner Mitglieder aktiv im Dialog mit den Interessengruppen und Institutionen des Kapitalmarkts, der Politik und der Öffentlichkeit. Seinen Mitgliedern bietet der Verband aktive fachliche Unterstützung und fördert den regelmäßigen Austausch untereinander sowie mit IR Fachleuten aus aller Welt. Darüber hinaus setzt er Maßstäbe für die professionelle Aus- und Weiterbildung des IR Nachwuchses in Deutschland. Mit über 350 Mitgliedern setzt der DIRK die Standards für die Kommunikation zwischen Unternehmen und dem Kapitalmarkt. Die Bandbreite der im DIRK organisierten Unternehmen umfasst sämtliche DAX-Werte sowie das Gros der im MDAX, SDAX und TecDAX gelisteten Aktiengesellschaften bis hin zu kleinen Unternehmen und solchen, die den Gang an die Börse noch vor sich haben oder Fremdkapitalinstrumente emittieren. Weitere Informationen unter www.dirk.org.

Für weitere Informationen:

Kay Bommer
Geschäftsführer
DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V.
Baumwall 7 (Überseehaus)
20459 Hamburg
T. +49 (0)40.4136 3960
F. +49 (0)40.4136 3969
info@dirk.org
www.dirk.org

Original-Content von: DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: