DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V.

Kay Bommer zum Vorsitzenden der internationalen IR-Vereinigung GIRN gewählt

Hamburg (ots) - Die im Global Investor Relations Network (GIRN) zusammengeschlossenen nationalen IR-Verbände haben auf Ihrer gestrigen Vollversammlung den Geschäftsführer des Deutschen Investor Relations Verbandes (DIRK), Kay Bommer, zu Ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt damit auf Ian Matheson, CEO des australischen IR-Verbandes AIRA (Australasian Investor Relations Association), der diesen Posten seit Gründung des GIRN im September 2008 inne hatte und jetzt turnusgemäß abgab.

"Der DIRK gehört zu den Gründungsmitgliedern des GIRN und insbesondere Kay Bommer hat bei der Formierung dieses Verbundes von weltweit mittlerweile 24 Mitgliedsverbänden eine maßgebliche Rolle gespielt", erklärt Ian Matheson. "Seine langjährigen Erfahrungen in der Leitung eines großen IR-Verbandes sowie beim Aufbau von Aus- und Weiterbildungsangeboten im IR-Bereich werden unserem 'Verband der Verbände' zu Gute kommen."

Kay Bommer dankte dem Gründungsvorsitzenden, der auch nach Ablauf seiner Amtszeit als Vorsitzender weiterhin aktiv im GIRN tätig sein wird: "Ohne Ian's Aufbauarbeit und seinen unermüdlichen Einsatz, stünde unsere Netzwerk nicht dort, wo es jetzt steht. In seine Amtszeit fällt nicht nur die Gewinnung von fast zwei Dutzend Mitgliedern, sondern auch der Aufbau der GIRN-Webseite sowie die Durchführung der ersten Umfrage unter internationalen IR-Verbänden."

Kay Bommer hat das von Ian Matheson ins Leben gerufen Steering Committee bestätigt und die Initiierung weiterer Gremien mit Experten aus dem GIRN-Mitgliederkreis angekündigt. Das Steering Committee beschäftigt sich mit Fragen der Verbandsentwicklung. Neben Bommer und Matheson gehören diesem Gremium Michael Mitchell (General Manager, IRS), Jeffrey D. Morgan (President and CEO; NIRI) und Tom Enright (President and CEO, CIRI) an.

Weitere Informationen zu GIRN unter www.GIRNet.org .

Über GIRN

Das Global Investor Relations Network (GIRN) ist der Zusammenschluss der nationalen IR-Verbände. Ziel von GIRN mit seinen aktuell 24 Mitgliedsverbänden ist es, die Glaubwürdigkeit der IR vor allem durch Etablierung einer globalen IR-Community, in der sich die nationalen IR-Verbände untereinander regelmäßig austauschen, zu stärken. Ausbildungen und Workshops sollen durch die Veröffentlichung von Best Practice Guidelines und weiteren nützlichen Publikationen unterstützt und gefördert werden. Darüber hinaus wird GIRN Vorschläge zu Stellungnahmen und/oder Statements zu Regulierungs- und Best-Practice-Themen veröffentlichen. Weitere Informationen unter www.girnet.org .

Über den DIRK

Der Deutsche Investor Relations Verband (DIRK) ist der deutsche Berufsverband für Investor Relations (IR). Als Sprachrohr der IR-Professionals vertritt der DIRK die Belange seiner Mitglieder aktiv im Dialog mit den Interessengruppen und Institutionen des Kapitalmarkts, der Politik und der Öffentlichkeit. Seinen Mitgliedern bietet der Verband aktive fachliche Unterstützung und fördert den regelmäßigen Austausch untereinander sowie mit IR-Fachleuten aus aller Welt. Darüber hinaus setzt er Maßstäbe für die professionelle Aus- und Weiterbildung des IR-Nachwuchses in Deutschland. Mit über 350 Mitgliedern setzt der DIRK die Standards für die Kommunikation zwischen Unternehmen und dem Kapitalmarkt. Die Bandbreite der im DIRK organisierten Unternehmen umfasst sämtliche DAX-Werte sowie das Gros der im MDAX, SDAX und TecDAX gelisteten Aktiengesellschaften bis hin zu kleinen Unternehmen und solchen, die den Gang an die Börse noch vor sich haben oder Fremdkapitalinstrumente emittieren. Weitere Informationen unter www.dirk.org .

Für weitere Informationen:


Peter List
Business Development Manager
DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V.
Baumwall 7 (Überseehaus)
20459 Hamburg
T. +49 (0)40.4136 3960
F. +49 (0)40.4136 3969
info@dirk.org
www.dirk.org
Original-Content von: DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: