TÜV SÜD AG

Alle wichtigen Tipps rund ums Thema Schneeketten

Alle wichtigen Tipps rund ums Thema Schneeketten
Alle wichtigen Tipps rund ums Thema Schneeketten Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/38406 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/TÜV SÜD AG"

ein Dokument zum Download

München (ots) - Anmoderationsvorschlag:

Wer seinen Winterurlaub in den Bergen verbringen will, braucht neben Winterreifen auch Schneeketten. Da man diese Fahrhilfen aber selten benutzt, hat Marco Chwalek alle wichtigen Tipps rund um das Thema Schneeketten für uns zusammengetragen:

Sprecher: Man kann die günstigste Schneeketten-Variante schon ab 50 Euro kaufen, Schnellmontagesysteme dagegen können mehrere hundert Euro kosten, informiert uns TÜV SÜD-Experte Philipp Schreiber und erklärt uns, worauf man beim Kauf von Schneeketten achten muss:

O-Ton Philipp Schreiber: 18 Sekunden

Die Schneekette muss natürlich zur Reifendimension passen, also zur Höhe und Reifenbreite und auch zum Felgendurchmesser. In Deutschland gibt es keine speziellen Vorschriften für Schneeketten, in Österreich allerdings müssen sie der Ö-Norm entsprechen. Und vor dem Kauf sollte man auch an die Montage denken, denn teilweise ist es in Radkästen sehr eng.

Sprecher: Neben den Schneeketten aus Stahl gibt es auch Überzüge aus Textilmaterialien. Was ist davon zu halten?

O-Ton Philipp Schreiber: 17 Sekunden

Die Montage ist einfacher als bei Schneeketten aus Stahl, sind natürlich auch für sehr enge Radkästen geeignet. Allerdings haben diese Überzüge oder Laufnetze aus Textil einen höheren Verschleiß. Grundsätzlich ist auch zu bedenken, dass Schneeketten oder auch Überzüge aus Textil kein Ersatz für Winterreifen sind.

Sprecher: Ist es sinnvoll, das Aufziehen der Schneeketten vorher schon mal zu trainieren oder klappt es auch ohne Übung reibungslos?

O-Ton Philipp Schreiber: 21 Sekunden

Man sollte auf jeden Fall zu Hause mal eine Probemontage durchführen, auch bei guten Lichtbedingungen zunächst einmal. Das bringt dann auch Sicherheit für den Fahrer, damit dann bei der Montage im Ernstfall bei Dunkelheit und Schneematsch, die Montage auch gelingt. Egal ob Textil oder Stahl, Schneeketten sind nur bei Schnee sinnvoll, auf Eis fassen Winterreifen normalerweise besser.

Abmoderationsvorschlag: Fährt man in den Winterurlaub sollte man Schneeketten grundsätzlich im Gepäck haben und auch an zusätzliche Handschuhe und eine Unterlage zum Draufknien denken, empfiehlt TÜV SÜD.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE: 
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf
der Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.
Kontakt: TÜV SÜD AG, Carolin Eckert, Telefon: +49 89/57 91- 1592
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de
Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: TÜV SÜD AG

Das könnte Sie auch interessieren: