TÜV SÜD AG

Bei Führerscheinentzug wegen Alkohol
Jetzt gibt es "Rabatt" bei der Sperrfrist
40. Verkehrsgerichtstag unterstützt Verkürzung der Sperrfrist bei Verkehrspsychologischer Nachschulung

    München (ots) - Der Verkehrsgerichtstag in Goslar hat am Freitag
Nachschulungen für Trunkenheitsfahrer deutlich unterstützt. "Zur
Verbesserung der Verkehrssicherheit muss der Verkehrspsychologischen
Nachschulung alkoholauffälliger Kraftfahrer ein höherer Stellenwert
eingeräumt werden", so der Beschluss des Arbeitskreises VII beim 40.
Verkehrsgerichtstag in Goslar. Im Falle einer Teilnahme an speziellen
Nachschulungskursen soll deshalb die Führerscheinsperrfrist deutlich
verkürzt werden.
    
    Gemeint sind insbesondere die Kurse zur Wiederherstellung der
Fahreignung. LEER heißt das Kursmodell, dass die Verkehrspsychologen
der Pluspunkt GmbH, Unternehmensgruppe des TÜV Süddeutschland,
anbieten. Da sich gezeigt hat, dass diese Kurse den Teilnehmern
helfen, eine Wiederholung von Trunkenheitsfahrten zu vermeiden,
erscheint den Juristen ein "Rabatt" bei der Sperrfrist
gerechtfertigt. "Wer also im LEER-Kurs beim TÜV mitmacht, kann in
Zukunft bereits im Strafbefehl oder Urteil von vorneherein auf eine
Abkürzung der Führerscheinsperrfrist um mehrere Monate hoffen", so
Thomas Wagenpfeil, Verkehrspsychologe bei Pluspunkt. Die
Nachschulungen werden an 35 Kursorten in ganz Süddeutschland laufend
angeboten. Informationen, Beratung und Anmeldung erfolgt unter der
zentralen Hotline 01 80-2 57 58 57.
    
    TÜV Süddeutschland ist ein technisches Dienstleistungsunternehmen
in den Marktsegmenten Industrie, Produkte und Verkehr. Das
Leistungsspektrum umfasst Beratung, Prüfung, Tests, Gutachten,
Zertifizierung und Ausbildung in Fragen  technischer Zuverlässigkeit,
Sicherheit, Qualität, des Umweltschutzes und der Wirtschaftlichkeit.
Mit mehr als 130 Standorten weltweit ist das Unternehmen
international präsent. Im Geschäftsjahr 2000 wurde mit rund 9200
Mitarbeitern ein Gesamtumsatz von ca. 1,7 Milliarden DM
erwirtschaftet.
    
    Der Bereich "Verkehr und Fahrzeug" bietet Services wie die
TÜV-Plakette, Schadengutachten oder die Führerscheinprüfung. Rund 300
Service-Center in ganz Süddeutschland betreuen täglich mehr als
10.000 private und gewerbliche Kunden.
    
    Redaktion: Carolin Reese
    
    
ots Originaltext: TÜV Süddeutschland
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


TÜV Süddeutschland
Holding AG
Unternehmenskommunikation
Westendstraße 199
80686 München

Verkehr & Fahrzeug
Carolin Reese
Tel. 0 89 / 57 91 - 13 86
Fax 0 89 / 57 91 - 22 24
Carolin.Reese@tuev-sued.de
www.tuev-sued.de
Besuchen Sie unser Pressecenter im Internet!

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV SÜD AG

Das könnte Sie auch interessieren: