TÜV SÜD AG

Klimaschutz-Chancen für die Wirtschaft: TÜV-Fachtagung zeigt Optionen auf

    München (ots) -          Industrieportal www.netinform.de des TÜV Süddeutschland ab Dezember mit neuem Modul Klima und Energie          Die technischen Möglichkeiten und rechtlichen Regelungen rund um das Thema Klima und Energie unterliegen einer großen Dynamik. Was in der Praxis konkret zu beachten ist und welche Verpflichtungen und Chancen sich aus Gesetzen ergeben, das zeigt das Modul "Klima und Energie" unter www.netinform.de, das Anfang Dezember online geht. Der komplette Inhalt ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Das Industrieportal des TÜV Süddeutschland bietet nicht nur zahlreiche Hilfs- und Arbeitsmittel, sondern auch die Möglichkeit zur Netzwerk-Bildung. - Das reale Standbein von netinform sind Fachveranstaltungen. Den Auftakt zum Thema Klima und Energie bildet eine Tagung am 13./14.Dezember in München, die den Bogen von den Ergebnissen der Klimaschutzkonferenz in Marrakesch bis zur praxisorientierten Darstellung von Klimaschutzprojekten spannt.          Klimaschutz konkret unter www.netinform.de          Das netinform-Modul Klima und Energie richtet sich unter anderem an die Betreiber energieintensiver Anlagen, an Hersteller im Bereich regenerative Energien bzw. energieeffiziente Produkte, an Energieversorger, Planungsfirmen, Energiedienstleister, Kommunen, Verbände und Finanzdienstleister. Unter www.netinform.de werden nationale wie internationale Klimaschutzprojekte ausführlich dokumentiert - zum Beispiel ein Pilotprojekt mit Energiesparlampen in der Moskauer U-Bahn, das die Osram GmbH gemeinsam mit russischen Partnern durchführt und das vom TÜV Süddeutschland zertifiziert wird. In allen Fällen wird ausführlich dargestellt, welche gesetzlichen Regelungen relevant sind und wie sie umgesetzt wurden. Eine Datenbank mit allen Gesetzen und Vorschriften ist selbstverständlich. Wer Partner für die Umsetzung in der Praxis sucht, kann in der virtuellen Messe recherchieren. Wer sein Unternehmen präsentieren will, kann in der virtuellen Messe ausstellen. Weitere Services: ein Fachglossar, Checklisten für das Erstellen von Verträgen, Informationen über staatliche Förderungen, Hinweise auf Fortbildungen und Veranstaltungen sowie etliche weitere Werkzeuge.          Stichwort Veranstaltungen: Am 13. und 14. Dezember findet beim TÜV Süddeutschland in München das erste "netinforum" Klima und Energie statt. Die Tagung "Klima und Energie aktuell - Business Opportunities from the CDM for Europe and Asia" - legt den regionalen Schwerpunkt auf Südostasien. An den beiden Tagen geht es - in deutscher und englischer Sprache - um Fragen, die derzeit die Fachwelt in Atem halten: Wie können Treibhausgas-Emissionsrechte in der Praxis mit Klimaschutz-Projekten erzeugt werden? Welche Chancen ergeben sich daraus für die Industrie? Natürlich wird über Ergebnisse der Klimakonferenz in Marrakesch berichtet. Auch nationale Themen kommen nicht zu kurz - beispielsweise wird über die neue Energieeinsparverordnung gesprochen und über Contracting, also das Outsourcing von Energieversorgung mit besonderem Augenmerk auf ressourcenschonendem Vorgehen.          Die Teilnahmegebühr für die Fachtagung beträgt 440 Euro (für zwei Tage) oder 250 Euro (für einen Tag), jeweils plus Mehrwertsteuer. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 089/57 91 23 50, E-Mail: andrea.forster@tuev-sued.de          TÜV Süddeutschland ist ein technisches Dienstleistungsunternehmen in den Marktsegmenten Industrie, Produkte und Verkehr. Das Leistungsspektrum umfasst Beratung, Prüfung, Tests, Gutachten, Zertifizierung und Ausbildung in Fragen  technischer Zuverlässigkeit, Sicherheit, Qualität, des Umweltschutzes und der Wirtschaftlichkeit. Mit mehr als 130 Standorten weltweit ist das Unternehmen international präsent. Im Geschäftsjahr 2000 wurde mit rund 9200 Mitarbeitern ein Gesamtumsatz von ca. 1,7 Milliarden DM erwirtschaftet.

    Der Bereich "Bau und Betrieb" bietet sicherheitstechnische
Dienstleistungen für Betreiber und Hersteller baulicher Anlagen und
Einrichtungen. Rund 3.000 Mitarbeiter beraten bei Planung und Bau,
unterstützen bei der Durchführung und sichern den störungsfreien
Betrieb bis hin zur Entsorgung.
    
ots Originaltext: TÜV Süddeutschland Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

TÜV Süddeutschland
Holding AG
Unternehmenskommunikation
Westendstraße 199
80686 München

Industrie
Sandra Altermann
Tel. 0 89 / 57 91 - 28 10
Fax 0 89 / 57 91 - 22 12
Sandra.Altermann@
tuev-sued.de

www.tuev-sued.de
Besuchen Sie unser Pressecenter im Internet!

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV SÜD AG

Das könnte Sie auch interessieren: