TÜV SÜD AG

TÜV SÜD Akademie und EuPD RSM ehren Deutschlands beste Talentförderer

München (ots) - Der 22. April 2015 steht bei der TÜV SÜD Akademie und EuPD Research Sustainable Management ganz im Zeichen von Fachinhalten, Netzwerken und strahlenden Gewinnern. Im Humboldt Carré Berlin verleihen die Initiatoren den Deutschen Bildungspreis 2015 an Unternehmen, die im Bildungs- und Talentmanagement als Vorbild fungieren. Tagsüber haben Interessenten sowie Fach- und Führungskräfte die Möglichkeit, in Workshops und Vorträgen von Best-Practice-Beispielen zu lernen.

Die TÜV SÜD Akademie und EuPD Research Sustainable Management laden am 22. April zwischen 12.00 und 15.30 Uhr zu zwei kostenfreien Workshop-Runden mit insgesamt sechs Themen ein. Hierbei geht es unter anderem um Impulse für mehr Attraktivität des Trainingsangebots, die Messbarkeit von Social Skills und die 16 Kernkompetenzen herausragender Führungskräfte. Ab 16.30 Uhr verraten Praxisreferenten, beispielsweise von IBM, der TÜV SÜD Akademie und EuPD Research Sustainable Management, in ihren Fachvorträgen Tipps und Tricks für ein effektives Bildungsmanagement. Höhepunkt des Tages ist die Auszeichnung der fünf Gewinner des Deutschen Bildungspreises am Abend mit Sektempfang und anschließendem Networking-Dinner. Die Tageskarte inklusive Fachvorträgen und Abendprogramm kostet 295 Euro. Unternehmen, die am Deutschen Bildungspreis teilgenommen haben, profitieren von einem Sonderpreis von 145 Euro. Wer nur Interesse an den Workshops und Vorträgen hat, kann für 99 Euro eine reine Vortragskarte erwerben.

Förderung von nachhaltigem Bildungs- und Talentmanagement

Im Jahr 2012 haben die TÜV SÜD Akademie und EuPD Research Sustainable Management den Deutschen Bildungspreis ins Leben gerufen, um wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Qualitätsstandards im Bildungs- und Talentmanagement zu etablieren. Mehr als 430 Unternehmen haben seit Beginn der Initiative am Deutschen Bildungspreis teilgenommen. Die besten Bewerber konkurrieren jährlich um die Auszeichnung in einer der fünf Preiskategorien: In den Bereichen Dienstleistung und Gewerbe/Produktion werden jeweils kleine und mittelständische sowie Großunternehmen ausgezeichnet. Der Innovationspreis ehrt besonders kreative Ansätze. Bewertungsgrundlage ist das erste wissenschaftlich evaluierte und praxisgeprüfte Qualitätsmodell für betriebliches Bildungs- und Talentmanagement in Deutschland, das in Zusammenarbeit mit Personal- und Bildungsexperten aus Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen sowie Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen entwickelt wurde. Ab 1. Juni 2015 können sich Unternehmen um den Deutschen Bildungspreis 2016 bewerben.

Weitere Informationen und das Veranstaltungsprogramm gibt es unter www.deutscher-bildungspreis.de.

Pressekontakt:

Carolin Eckert
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation
Westendstr. 199, 80686 München
Tel. +49 (0) 89 / 57 91 - 15 92
Fax +49 (0) 89 / 57 91 - 22 69
E-Mail carolin.eckert@tuev-sued.de
Internet www.tuev-sued.de/presse

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: