TÜV SÜD AG

Teilnehmerrekord beim Deutschen Bildungspreis

München / Bonn (ots) - Für den Deutschen Bildungspreis 2015 haben sich so viele Unternehmen beworben wie in keinem der Jahre zuvor. Die TÜV SÜD Akademie und EuPD Research Sustainable Management suchen zum dritten Mal die Unternehmen mit den besten betrieblichen Bildungs- und Talentmanagementsystemen. Bis zum 31. Oktober 2014 gingen 171 Bewerbungen ein.

Der Deutsche Bildungspreis richtet sich an Unternehmen aller Branchen und Größen. Dies spiegelt sich auch in den Anzahl der Teilnehmer und deren Herkunft wider. Neben zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmen sind acht DAX30-Unternehmen unter den Bewerbern. "Wir freuen uns, dass der Deutsche Bildungspreis so viel Anklang findet und die Zahl der Teilnehmer von Jahr zu Jahr steigt", erklärt Jürgen Merz, Geschäftsführer der TÜV SÜD Akademie. "Diese Tatsache zeigt, dass das Thema Bildungsmanagement in Unternehmen eine immer größere Rolle spielt und wir mit unserer Initiative am richtigen Punkt ansetzen."

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zielt die 2012 ins Leben gerufenene Initiative der TÜV SÜD Akademie und EuPD Research Sustainable Management darauf ab, Qualitätsstandards im Bereich der betrieblichen Bildung zu entwickeln und damit Leistungsfähigkeit, Kreativität und Talentförderung der Mitarbeiter voranzubringen. Die Preisverleihung findet am 22. April 2015 im Humboldt Carré in Berlin statt und geht mit einer Ganztagesveranstaltung inklusive kostenfreien Workshops und praxisorientierten Fachvorträgen einher.

Weitere Informationen und Kontakt unter www.deutscher-bildungspreis.de.

Pressekontakt:

Carolin Eckert
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation
Westendstraße 199, 80686 München
Tel. +49 (0) 89 / 57 91 - 15 92
Fax +49 (0) 89 / 57 91 - 22 69
E-Mailcarolin.eckert@tuev-sued.de
Internet www.tuev-sued.de/presse

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV SÜD AG

Das könnte Sie auch interessieren: