1 Audio-Datei

Wasserkocher - schnell, unkompliziert, energieeffizient (AUDIO)

   

München (ots) - Sie sind schnell, praktisch und energieeffizient, sie sind einfach und unkompliziert in der Handhabung, und man kann sie kessel-, kannen- oder krugförmig kaufen. Was kann das wohl sein? Richtig, die Rede ist von Wasserkochern. Und weil sie so praktisch sind, haben wir ein paar Tipps für Sie eingeholt, wenn Sie sich einen Neuen anschaffen wollen. Welches Material sich am besten für Wasserkocher eignet, erklärt uns Martina Zelzer von TÜV SÜD:

0-Ton: 21 Sekunden

Kunststoffbehälter sind sehr geeignet, weil man sich an Kunststoffbehältern nicht so leicht verbrennt. Und wenn man einen Wasserbehälter aus Metall kauft, dann sollte man darauf achten, dass er doppelwandig isoliert ist, dann ist die Verbrennungsgefahr auch nicht gegeben. Und komfortabler für das Einfüllen des Wassers ist, wenn die Mengenskala an beiden Seiten angebracht ist.

Wasserkocher gibt es in jeder Form und Farbe, aber sie müssen vor allem sicher sein. Worauf ist zu achten?

0-Ton: 19 Sekunden

Für eine sichere Bedienung ist es wichtig, dass der Griff nicht über der Einlassöffnung ist, denn mit dem aufsteigenden Dampf ist wieder die Gefahr der Verbrennung gegeben. Und außerdem ist eine sichere Handhabung bei den Modellen besser möglich, bei denen der Sockel mit dem Stromnetz verbunden ist, denn dann kann der Wasserbehälter abgenommen werden, und man kann frei mit ihm hantieren.

Hat das Wasser eine bestimmte Temperatur erreicht, schaltet sich der Wasserkocher automatisch ab und das hat den Vorteil, dass nur so viel Strom verbraucht wird, wie das Gerät zum Erwärmen des Wassers tatsächlich benötigt. Stellt sich die Frage: Wie leistungsstark sollte ein Wasserkocher sein?

0-Ton: 12 Sekunden

Also, man kann bei Wasserkochern zwischen 600 und 3.000 Watt wählen. Und als Faustregel gilt: Je größer das Fassungsvermögen, desto mehr Leistung sollte der Wasserkocher haben, um in einer vernünftiger Zeit kochen zu können.

Kalk ist der Hauptfeind eines Wasserkochers, darum sollte der Wasserkocher regelmäßig mit einem geeigneten Mittel entkalkt werden, denn sonst steigt der Stromverbrauch stark an, da die Kalkschicht isoliert, rät TÜV SÜD.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE: 
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast bzw. fertig 
gebauten Beitrag finden Sie auf der Homepage von TÜV SÜD. 
www.tuev-sued.de/audio-pr
Kontakt: TÜV SÜD AG, Dr. Thomas Oberst, Telefon:  +49 89/57 91- 2372 
E-Mail: thomas.oberst@tuev-sued.de