heise online

Zukunftsperspektiven der IT-Branche/Intel-Vizepräsident Pat Gelsinger im heise online-Chat

Hannover (ots) - Im PC der Zukunft sollen Prozessoren mit mehr als einer Milliarde Transistoren arbeiten. Doch können diese "Monsterprozessoren" dem gesättigten Markt neue Impulse verleihen? Wie sieht die PC-Landschaft im Jahr 2007 aus? Gibt es genügend Anwender und Anwendungen, die von den Chips der nächsten Generation profitieren? Diese Fragen stehen am Mittwoch, dem 19. Dezember 2001, um 18 Uhr MEZ im Mittelpunkt des ersten englischsprachigen Chats auf heise online. Auf dem Podium nehmen Entwicklungschef (CTO) Patrick Gelsinger, Intels wichtigster Mann für den Bereich Technologie und c't-Redakteur Andreas Stiller Platz. Gemeinsam mit den Usern von heise online wollen sie über neue Technologien sprechen und mögliche physikalische oder pragmatische Grenzen bei der Chip-Entwicklung erörtern. Der Chat beginnt am 19.12. um 18 Uhr. Der Chat-Raum öffnet bereits eine Stunde vorher. Ein Link auf der Homepage von heise online (www.heise.de) führt dann direkt zum Chat. Die Gesprächspartner: Patrick Gelsinger, Bachelor der Elektrotechnik, arbeitet seit 1979 bei Intel, zunächst beschäftigte er sich mit CPU-Entwicklungen. In der Folge war er maßgeblich an der Entwicklung des 486 und Pentium Pro beteiligt. Außerdem rief er das Intel Developer Forum (IDF) ins Leben. Als CTO leitet Gelsinger die Abteilung "Corporate Technology Group". Hier kümmert er sich weniger um die Produkte, sondern mehr um die Forschung. Die Stelle des CTO dient in US-Unternehmen der langfristigen Entwicklung von Strategien und dem Aufspüren von Synergien zwischen Abteilungen. Andreas Stiller, c't-Redakteur und Chip-Experte gilt als ausgewiesener Kenner der Prozessor-Szene und verfolgt die Entwicklung der PC-Branche seit mehr als zwei Jahrzehnten. Seit Januar 2001 bietet heise online seinen Usern im 14-täglichen Rhythmus einstündige Diskussionsrunden zu computerbezogenen Themen. c't- und iX-Redakteure diskutieren kontrovers mit geladenen Experten. Mit sehr hohen Teilnehmerzahlen konnte sich die virtuelle Gesprächsrunde unter www.heise.de/chat innerhalb kürzester Zeit zu einem der populärsten Chat-Events im IT-Bereich in Deutschland entwickeln. Aktuelle Meldungen aus dem Heise-Verlag finden Sie unter http://www.heise.de/presseinfo Unter http://www.heise.de/presseinfo/mail.shtml können Sie sich für den Mail-Service anmelden. Dann erhalten Sie automatisch jede neue Pressemitteilung aus dem Verlag Heinz Heise per E-Mail. ots Originaltext: heise online Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen: Sylke Wilde Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05 11/53 52-290 Fax:05 11/53 52-563 E-Mail: sy@presse.heise.de Original-Content von: heise online, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: