Novartis Pharma GmbH

Weltweit größte Studie zeigt: Unwissenheit über Folgen von Bluthochdruck weit verbreitet

Nürnberg (ots) - Anlässlich des Weltherztags wurden heute die Ergebnisse der internationalen Umfrage "Kennen Sie Ihre Werte?" zum Thema Blutdruck bekannt gegeben (Mehrthemenumfrage, Echo Research, April-Mai 2008). Aus den Ergebnissen geht hervor, dass viele Erwachsene über ihren Blutdruck nicht Bescheid wissen und damit möglicherweise ihre Herzgesundheit aufs Spiel setzen. Jeder dritte Erwachsene, d.h. schätzungsweise 424 Millionen Menschen weltweit, weiß nicht, welche Blutdruckwerte bei einem gesunden Menschen normal sind. Und dies in einer Zeit, in der Herzerkrankungen, die weltweit häufigste Todesursache, in beängstigender Weise zunehmen und mittlerweile sogar die Grenzen der Industrienationen überschritten haben4.

Die Umfrage wurde gemeinsam von der Welt-Hypertonie-Liga und Novartis gesponsert und ist die größte jemals durchgeführte Studie dieser Art. Ziel war es, in 15 Ländern herauszufinden, wie gut erwachsene Menschen über den allgemeinen Gesundheitszustand ihres Herzens Bescheid wissen, einschliesslich Blutdruck, Blutzucker und Cholesterinspiegel.

Die Veröffentlichung der Ergebnisse der Umfrage "Kennen Sie Ihre Werte?" fällt zeitlich mit dem Weltherztag zusammen, in dessen Rahmen rund um den Globus öffentliche Veranstaltungen stattfinden. Die Aktivitäten richten sich an Einzelpersonen, Familien und alle, die mehr über die Förderung ihrer Herzgesundheit erfahren möchten. So hat sich in Deutschland das "Aktionsbündnis Bluthochdruck" formiert, das bestehend aus der Deutschen Hochdruckliga (DHL), der Marketing Gesellschaft Deutscher Apotheker (MGDA), dem Blutdruckmessgeräte-Hersteller boso (BOSCH + SOHN) und Novartis Bürger aufruft, ihren Blutdruck regelmäßig messen zu lassen

Aus der Umfrage geht hervor, dass viele Erwachsene mit drei wichtigen Faktoren, die einen Einfluss auf die Herzgesundheit haben, nicht vertraut sind: Blutdruck, Cholesterinspiegel und Blutzuckerwert. Angesichts der Tatsache, dass nahezu 60% der Befragten nicht wussten, welche Blutzucker- und Cholesterinwerte normal sind, besteht dringender Bedarf an besserer Aufklärung, um die Überwachung dieser wichtigen Werte zu unterstützen.

"Indem wir die Öffentlichkeit dafür sensibilisieren, wie wichtig die Kontrolle von Bluthochdruck, Cholesterinspiegel und Diabetes ist, möchten wir den Menschen dabei helfen, sich und ihr Herz besser zu schützen", so Arun Chockalingam, Generalsekretär der Welt-Hypertonie-Liga. "Die Welt-Hypertonie-Liga und Novartis hoffen, dass die Menschen den Weltherztag zum Anlass nehmen, mehr über die Gesundheit ihres Herzens zu erfahren und die Blutdruckkontrolle zu einem festen Bestandteil ihrer allgemeinen Gesundheitsvorsorge zu machen."

Da Bluthochdruck oft nicht mit erkennbaren Symptomen einhergeht, wird die Krankheit häufig auch als "lautloser Killer" bezeichnet. Jeder vierte Erwachsene ist von Hypertonie betroffen - weltweit fast eine Milliarde Menschen. Auch wenn der Patient keine Symptome verspürt, können durch die tagtägliche Wirkung des hohen Blutdrucks auf den Körper lebensverändernde Komplikationen entstehen, die nicht nur Auswirkungen auf das Leben der Patienten und ihrer Angehörigen haben, sondern auch auf die Volkswirtschaft.

Pressekontakt:

Claudia Paproth
Novartis Kommunikation
Roonstraße 25
90429 Nürnberg

Tel + 49 911 273 12384
Fax + 49 911 273 12971
E-Mail: claudia.paproth@novartis.com

Original-Content von: Novartis Pharma GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Novartis Pharma GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: