Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen BDIU

Rechtspolitik und Gesetzgebung im Zeichen des Verbraucherschutzes: Früherer Präsident des Bundesverfassungsgerichts eröffnet Jahreshauptversammlung des Inkassoverbands

Berlin (ots) - Professor Dr. Hans-Jürgen Papier eröffnet am Donnerstag in Berlin die Jahreshauptversammlung des Bundesverbands Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU). Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts wird zum Thema "Rechtspolitik und Gesetzgebung im Zeichen des Verbraucherschutzes" referieren. Im Gespräch mit Joachim Jahn von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wird sich Papier außerdem zu aktuellen und grundsätzlichen rechtlichen Themen äußern.

Aktuelle Rechtspolitik und Gesetzgebung stehen im Zentrum der Jahreshauptversammlung, zu der der BDIU bis Samstag über 500 nationale und internationale Teilnehmer und Gäste aus Politik und Wirtschaft erwartet. Die Inkassounternehmen informieren sich über aktuelle Trends bei Rechtsdienstleistung und Forderungsmanagement, etwa zu Auswirkungen der Reform des Verbraucherinsolvenzverfahrens oder zu Änderungen im Rechtsdienstleistungsrecht. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Vergleich der Inkassotätigkeit in Europa, insbesondere in Großbritannien, das dieses Jahr Partnerland des BDIU-Kongresses ist.

Der BDIU ist die Interessenvertretung der Inkassowirtschaft in Deutschland. Seine 560 Mitgliedsunternehmen realisieren Forderungen für über eine halbe Million Auftraggeber, darunter das Handwerk, der Handel sowie Banken, die Wohnungswirtschaft, Dienstleister, das Gesundheitswesen und die öffentliche Hand. Durch qualifizierte Rechtsdienstleistungen führen sie pro Jahr über 5 Milliarden Euro dem Wirtschaftskreislauf wieder zurück.

Pressekontakt:

www.inkasso.de

Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V.
Friedrichstr. 50-55
10117 Berlin
Pressesprecher: Marco Weber, weber@inkasso.de
Original-Content von: Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen BDIU, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: