Bauer Media Group, selbst ist der Mann

Spanntische im Test von selbst ist der Mann und VPA: Vier Produkte fallen durch Sicherheitsprüfungen

Hamburg (ots) - Klappbare Spanntische bewähren sich als Arbeitstische in engen Werkstätten und an wechselnden Arbeitsorten. Das Do-it-yourself-Magazin selbst ist der Mann hat für die aktuelle Ausgabe (6/2016) in Zusammenarbeit mit der Versuchs- und Prüfanstalt Remscheid (VPA) neun Spanntische einer ausführlichen Sicherheitsprüfung unterzogen. Das Ergebnis: Vier von neun Produkten bestehen die Sicherheitsprüfungen nicht. Drei der neun getesteten Modelle fallen im Belastungstest durch. Häufig versprechen die Hersteller bei den preiswerten Produkten eine zu hohe Traglast. Testsieger ist der Klassiker von Black&Decker, es folgen Modelle von Bosch und Keter. Die günstigen Produkte eignen sich selbst bei geringer Last nur als Notlösung. Preistipp ist der klappbare Arbeitsplatz von Lux-Tools.

Die Testsieger im Einzelnen

Die Nummer eins im Belastungstest ist der Workmate 1000. Das Modell von Black&Decker überzeugt mit einer großen Arbeitsfläche aus belastbarem Bambus-Verbundmaterial auf einem einfach klappbaren Metall-Untergestell. Mit 240 Kilogramm bietet der Workmate 1000 die höchste Nutzlast aller getesteten Produkte. Auch das zweitplatzierte Modell PWB 600 von Bosch überzeugt mit einer Traglast von 200 Kilogramm und einem ähnlichen Aufbau wie der Spitzenreiter. Der drittplatzierte Spanntisch, der Folding Work Table von Keter weist hingegen eine andere Konstruktion auf. Die in zwei Ebenen angeordneten Kunststoffplatten ruhen auf vier Metallbeinen, weitere Kunststoff-Faltelemente ermöglichen einen sekundenschnellen Auf- und Abbau. Allerdings hat dieses Modell nur eine Tischhöhe von 76 Zentimetern. Dies ist für die meisten Arbeiten zu niedrig, deshalb gibt es Abzüge im Prüfpunkt "Ergonomie".

Insgesamt werden drei Produkte mit "mangelhaft" und eins mit "ungenügend" bewertet. Ein Modell brach sogar weit unterhalb des angegebenen Maximalgewichts zusammen. Grund dafür ist ein unrealistisch hoch angegebener Belastungswert. Ein weiteres Modell kann im Überlastungstest nicht überzeugen und ist anschließend unbenutzbar deformiert.

Hinweis für die Redaktionen

Den ausführlichen Test mit allen detaillierten Ergebnissen gibt es in der neuen Ausgabe von selbst ist der Mann (Heft 6/2016, EVT 20. Mai). Die Veröffentlichung von Auszügen des aktuellen Tests ist bei Nennung der Quelle "selbst ist der Mann" honorarfrei.

Hinweis Pressebild

Unter katrin.hienzsch@bauermedia.com kann ein Pressebild zum aktuellen Test angefordert werden: Mit Nennung der Quelle "selbst ist der Mann/ Test Spanntische 6/2016" ist die Verwendung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung honorarfrei.

Pressekontakt:

Bauer Media Group 
Unternehmenskommunikation
Katrin Hienzsch
T + 49 40 30 19 10 28
katrin.hienzsch@bauermedia.com
www.bauermedia.com
Original-Content von: Bauer Media Group, selbst ist der Mann, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: