GEMA

Alexander Zuckowski folgt auf Konstantin Wecker im GEMA-Aufsichtsrat

Alexander Zuckowski folgt auf Konstantin Wecker im GEMA-Aufsichtsrat
Textdichter Alexander Zuckowski wird zum stellvertretenden Aufsichtsratsmitglied der GEMA gewählt / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/35830 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/GEMA/Mia Aegerter"

München (ots) - Wechsel im Aufsichtsrat der GEMA: Alexander Zuckowski übernimmt ab sofort das Amt als stellvertretendes Mitglied im Aufsichtsrat der GEMA. Er löst damit Konstantin Wecker ab, der diese Funktion seit Juni 2012 innehatte und das Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt hat.

Die Aufsichtsratsmitglieder der Berufsgruppe Komponisten haben den Hamburger Komponisten und Textdichter Alexander Zuckowski zum stellvertretenden Aufsichtsratsmitglied der GEMA gewählt. Zuckowski übernimmt die Funktion von Konstantin Wecker, der das Gremium auf eigenen Wunsch verlassen hat. Grund seien seine beruflichen Tätigkeiten, die es ihm unmöglich machten, diesem wichtigen Amt so nachzukommen, wie er es sich wünsche, betonte Wecker in einem Schreiben an seine Kollegen im GEMA-Aufsichtsrat.

Dort stärkt man dem Autor und Liedermacher weiterhin den Rücken: "Dass Konstantin Wecker sein Amt als stellvertretender Aufsichtsrat niedergelegt hat, bedaure ich zutiefst, habe jedoch vor dem Hintergrund seiner immensen Tourneetätigkeit volles Verständnis", so Prof. Dr. Enjott Schneider, Aufsichtsratsvorsitzender der GEMA. Im Wechsel sieht er jedoch auch die Chance für neue Impulse innerhalb der GEMA: "Glücklicherweise haben wir in Alexander Zuckowski einen Komponisten gefunden, der nicht nur "ersetzen" wird, sondern durch sein ausgereiftes künstlerisches Profil wie durch seine Kompetenz in GEMA-Fragen ein erfrischender Motivator gerade für die jüngere Komponistengeneration sein wird."

Alexander "Ali" Zuckowski ist als Autor unter anderem für Roger Cicero, Christina Stürmer, Santiano, Udo Lindenberg, Sarah Connor, Adel Tawil und Ina Müller tätig. Er komponierte "Lucky Day" für Sasha, "Drück die 1" für Annett Louisan sowie "Hurt Lovers" für Blue. Im Frühjahr 2014 gewann er mit dem Song "Rise Like a Phoenix", gesungen von Conchita Wurst, den Eurovision Song Contest 2014. Zuckowski war 2010 Mitglied der Jury des Deutschen Musikautorenpreises, der seit 2009 jährlich von der GEMA vergeben wird.

Weitere Informationen unter: www.gema.de

Die GEMA vertritt in Deutschland die Urheberrechte von rund 68.000 Mitgliedern (Komponisten, Textautoren und Musikverleger) sowie von über zwei Millionen Rechteinhabern aus aller Welt. Sie ist weltweit eine der größten Autorengesellschaften für Werke der Musik.

Pressekontakt:

Ursula Goebel, Direktorin Kommunikation
E-Mail: ugoebel@gema.de, Telefon: +49 89 48003-426

Original-Content von: GEMA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GEMA

Das könnte Sie auch interessieren: