GEMA

Verleihung des Deutschen Musikautorenpreises

München (ots) -

Premiere in Berlin: 
Deutscher Musikautorenpreis wird zum ersten Mal verliehen 
Rund 300 Gäste aus Musik, Kultur, Politik und Medien sowie prominente
Laudatoren würdigen die Preisträger 

Der rote Teppich ist ausgerollt: Zum ersten Mal wird am 28. Mai 2009 der Deutsche Musikautorenpreis in insgesamt zehn Kategorien verliehen. Zur von der GEMA initiierten Festveranstaltung werden rund 300 Gäste erwartet, darunter zahlreiche prominente Persönlichkeiten.

Der Deutsche Musikautorenpreis findet bereits bei seiner erstmaligen Verleihung ausgesprochen großen Zuspruch - so kommen u. a. Sängerin Annett Louisan, Schlager-Legende und Schauspielerin Cornelia Froboess-Matiasek, Panikrocker Udo Lindenberg, Schauspieler und Musiker Jan Josef Liefers und Vertreter der deutschen Erfolgs-Bands "Die Fantastischen Vier", "Peter Fox", "Die Prinzen", "Schiller" und "Wir sind Helden". Auch Staatsminister Bernd Neumann, der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, als Schirmherr des Preises und mehrere Bundestagsabgeordnete sind mit dabei.

Die Preistrophäe in Form eines stilisierten Notenschlüssels erhalten die Ausgezeichneten aus den Händen prominenter Laudatoren - u. a. Moderator Markus Kavka, Moderatorin Annabelle Mandeng oder Theaterintendant Klaus Pierwoß.

Die besondere Attraktivität des Deutschen Musikautorenpreises liegt in der einzigartigen Position, die er unter den Musik-Auszeichnungen in Deutschland einnimmt: Zum ersten Mal werden Komponisten und Textdichter, deren Schaffen die Grundlage für kulturelle Vielfalt bildet, ausgezeichnet - von Musiktheater bis Hip-Hop, von Sinfonik bis Filmmusik.

"Mit dem Deutschen Musikautorenpreis wird unter dem Leitsatz 'Autoren ehren Autoren' der kreative Schaffensprozess der Autoren und dessen kulturelle Bedeutung in den Mittelpunkt gestellt", so Dr. Harald Heker, Vorstandsvorsitzender der GEMA, zum Grundgedanken der Auszeichnung.

Unter den Nominierten für den 1. Deutschen Musikautorenpreis finden sich viele, die die deutsche Musikszene entscheidend prägen. Auf die Auszeichnung hoffen u. a. Filmkomponist Martin Böttcher, die Bands "Fettes Brot" und "Ich+Ich", die Rapper Bushido und Sido sowie Panikrocker Udo Lindenberg und "Wir sind Helden"-Frontfrau Judith Holofernes.

Ein Preisträger steht bereits fest: Film-Komponist Peter Thomas wird für sein Schaffen mit dem 1. Deutschen Musikautorenpreis für sein Lebenswerk geehrt. Ausgewählt wurden die Preisträger von einer unabhängigen Fachjury, die mit Vertretern aus Komposition, Textdichtung und Produktion besetzt ist. "Der Deutsche Musikautorenpreis rückt die in den Fokus, die bei anderen Musikpreisen ständig gehört, aber nie erwähnt werden", so Erfolgsproduzent und Jury-Mitglied Thorsten Brötzmann .

Der Deutsche Musikautorenpreis ist initiiert von der GEMA und Teil des Kulturauftrags der Verwertungsgesellschaft. Die Auszeichnung wird ab 2009 jährlich in zehn Kategorien verliehen und zeichnet Komponisten und Textdichter für herausragende Qualität in ihrem Schaffen aus.

Unter www.gema.de/presse wird ab Freitag, 29. Mai, 12:00 Uhr auch kostenfreies Bildmaterial von der Verleihung des 1. Deutschen Musikautorenpreises zum Download bereit stehen.

Alle Informationen rund um den Deutschen Musikautorenpreis finden Sie auch unter www.gema.de/musikautorenpreis

Pressekontakt:

Bettina Müller, Unternehmenssprecherin und Leitung Kommunikation &
PR,
E-Mail: bmueller@gema.de , Tel.: 089 / 4 80 03-426
Isabel Palmtag, E-Mail: ipalmtag@gema.de , Tel.: 089 / 4 80 03-429

Original-Content von: GEMA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GEMA

Das könnte Sie auch interessieren: