Horizont

HORIZONT: Deutsche Telekom spart im Marketing und vereinheitlicht Werbung

    Frankfurt am Main (ots) - Die Deutsche Telekom fährt ihren Marketingetat deutlich herunter. Der Bonner Konzern will seine Werbeausgaben in diesem Jahr um einen zweistelligen Prozentsatz kürzen. Das kündigt Hans-Christian Schwingen, Leiter des Zentralbereichs Markenstrategie und Marketing Kommunikation, exklusiv gegenüber HORIZONT - Zeitung für Marketing, Werbung und Medien (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main) - an.

    Die Telekom hat HORIZONT-Recherchen zufolge im vergangenen Jahr satte 327 Millionen Euro brutto in klassische Werbung und Onlinebanner investiert und gehört damit zu den größten Werbungtreibenden in Deutschland. Die angestrebten Effizienzsteigerungen sollen unter anderem "durch die Fokussierung auf reduzierte Medienpartner" erreicht werden, so Schwingen. Außerdem will die Deutsche Telekom ihre Werbung künftig verstärkt auf Plattformen schalten, die einen Rückkanal haben und dem Konzern somit die Möglichkeit bieten, mit den Konsumenten einen Dialog zu eröffnen. "Das Internet wird weiter an Bedeutung gewinnen", kündigt Schwingen an.

    Weitere Synergieeffekte verspricht sich Schwingen von der Vereinheitlichung aller Kommunikationsmaßnahmen. In der kommenden Woche gibt der Konzern den Startschuss für einen komplett überarbeiteten Werbeauftritt, der die bislang weitgehend eigenständig agierenden Endverbrauchermarken T-Home und T-Mobile zusammenführt und das T als starke Dachmarke wiederbelebt. Gleichzeitig werden alle bestehenden Slogans der Telekom-Sparten abgeschafft und durch den neuen, übergreifenden Claim "Erleben, was verbindet" ersetzt. "Wir stellen uns im Marketing ab sofort ausgesprochen integrativ auf", sagt Schwingen. Ziel sei es, das T "zu einem starken Symbol auszubauen, das zum Ausdruck bringt, wofür der Konzern als Ganzes steht."

    Der Beitrag mit allen Hintergründen zur neuen Marken- und Werbestrategie der Deutschen Telekom wird in HORIZONT-Ausgabe 27 (Donnerstag, 3. Juli 2008) veröffentlicht. Den Spot-Preview gibt es ab dem 3. Juli exklusiv unter www.horizont.net/tspot

    Kontakt: Marco Saal, Ressortleiter HORIZONT.NET / Telefon 069 7595-1679 / E-Mail saal@horizont.net / Internet www.horizont.net

    3. Juli 2008

Pressekontakt:
Kontakt:
Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag
dfv Unternehmenskommunikation
Birgit Clemens
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt/Main
Telefon: 069 / 7595 - 2051
Fax: 069 / 7595 - 2055
E-Mail: presse@dfv.de

Original-Content von: Horizont, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Horizont

Das könnte Sie auch interessieren: