Europäische Kommission

Europa-Terminvorschau vom 27. Januar bis zum 2. Februar 2014

Berlin (ots) - Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an. Kurzfristige Änderungen sind möglich!

Montag, 27. Januar

Brüssel: Treffen der Eurogruppe

Die Eurogruppe setzt sich aus Mitgliedstaaten des Euro-Währungsgebiets zusammen und trifft sich normalerweise am Vortag des Treffens des Rates "Wirtschaft und Finanzen". Sie befasst sich mit Themen rund um die Wirtschafts- und Währungsunion. Die Sitzung wird live auf dem Webcast-Portal des EU-Rats http://video.consilium.europa.eu/default.aspx?siteLanguage=en übertragen. Nähere Informationen finden Sie hier http://europa.eu/newsroom/calendar/event/466077/eurogruppe.

Hamburg: Pressgespräch mit EU-Fischereikommissarin Damanaki

Maria Damanaki, EU-Kommissarin für Fischerei und maritime Angelegenheiten, stellt in einem Pressegespräch die neue EU-Kampagne "Unzertrennlich" vor. Dabei werden alle europäischen Bürger dazu aufgerufen, nur nachhaltig produzierten Fisch zu essen, zu kaufen und zu verkaufen. Zeit: 15:30 Uhr, Ort: Internationales Maritimes Museum, Koreastraße 1, 20457 Hamburg. Anmeldung bei Simone.Ollesch@sk.hamburg.de. Um 16 Uhr ist ein Fototermin geplant. Anschließend findet die Eröffnungsveranstaltung zur Kampagne statt, daran nehmen auch Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz, die Europaparlamentarierin Ulrike Rodust sowie Maria Flachsbarth, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, teil. Weitere Informationen zur Kampagne und zur Anmeldung finden Sie hier http://inseparablevent.eu/hamburg/index_de.html.

Berlin: EU-Kommissar Oettinger beim VBKI Business Breakfast

EU-Energiekommissar Günther Oettinger wird beim Verein Berliner Kaufleute und Industrieller eine Rede zum Thema "Sackgasse oder Königsweg - die deutsche Energiewende aus europäischer Sicht" halten. Zeit: 8.00 Uhr, Ort: VBKI Goldbergersaal (1. OG), Fasanenstr. 85, 10623 Berlin. Nähere Informationen hier http://ots.de/P2EYH.

Dienstag, 28. Januar

Brüssel: EU-Russland-Gipfel

Bei der Ankunft des russischen Präsidenten Wladimir Putin um 13.35 Uhr im Gebäude des Europäischen Rats wird es eine TV-/Foto-Gelegenheit mit dem Präsidenten des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, und dem Präsidenten der EU-Kommission, José Manuel Barroso, geben. Für 16.00 Uhr ist eine Pressekonferenz angesetzt. Nähere Informationen finden Sie hier http://europa.eu/newsroom/calendar/event/468080/eurusslandgipfel und hier http://eeas.europa.eu/russia/index_en.htm.

Brüssel: Treffen des EU-Rats für Wirtschaft und Finanzen

Die genaue Tagesordnung steht noch nicht fest, die provisorische Agenda http://ots.de/pfVgH umfasst ein Follow-up des Europäischen Rats im Dezember 2013 sowie die Präsentation des Arbeitsprogramms der griechischen Ratspräsidentschaft. Nähere Informationen finden Sie hier http://ots.de/9Flfh.

Berlin: Pressegespräch mit EU-Forschungskommissarin Geoghegan-Quinn und Bundesforschungsministerin Wanka

Máire Geoghegan-Quinn, EU-Kommissarin für Forschung und Innovation, wird um 12.30 Uhr gemeinsam mit Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und dem EU-Parlamentarier Herbert Reul an einem Pressegespräch zum neuen europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation "Horizont 2020" teilnehmen. Anlass ist die nationale Auftaktveranstaltung von "Horizon 2020". Ort: Berlin Congress Centre, bcc, Alexanderstr. 11, 10178 Berlin. Um Anmeldung zum Pressegespräch wird gebeten unter Tel: 030 18 57 50 50 oder per Mail presse@bmbf.bund.de. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier http://horizont2020.de/auftakt/agenda.htm.

Berlin: "Will Brüssel die deutschen Sozialsysteme sprengen?"

Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte über die Arbeitsmigration nach Deutschland und angebliche "Sozialtouristen" lädt die Vertretung der EU-Kommission in Deutschland zu einer Diskussion zum Thema "Will Brüssel die deutschen Sozialsysteme sprengen?". Zeit: 19.00 bis 20.30 Uhr, Ort: Europäisches Haus, Unter den Linden 78, 10117 Berlin Konferenzsaal, 1. Stock. Es diskutieren Paul Nemitz, Direktor in der Generaldirektion Justiz der EU-Kommission, sowie Jörg Tagger und Albrecht Otting aus der Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration der EU-Kommission. Um Anmeldung unter http://ec.europa.eu/deutschland/termine/20140128_sozialsysteme_de.htm bis zum 27. Januar wird gebeten.

Europaweit: Umsetzungsfrist für eine EU-Richtlinie zum Wahlrecht bei Europawahl läuft ab

Die Richtlinie 2013/1/EU des Rates vom 20. Dezember 2012 sieht Änderungen bei der Ausübung des passiven Wahlrechts bei den Wahlen zum Europäischen Parlament vor. Konkret geht es dabei um Unionsbürger, die in einem Mitgliedstaat wohnen, dessen Staatsangehörigkeit sie nicht besitzen. Genaue Informationen dazu finden Sie hier http://ots.de/RFdZT und hier http://ots.de/CsbXT.

Mittwoch, 29. Januar

Brüssel: Wöchentliche Kommissionssitzung Die vollständige Tagesordnung der Kommissionssitzung wird hier http://ec.europa.eu/transparency/regdoc/?fuseaction=gridyear veröffentlicht.

Brüssel: EU-Kommission zur Umstrukturierung von Banken

In den letzten fünf Jahren wurde im Zuge der Finanzkrise eine Reihe von EU-Reformen auf den Weg gebracht, um den Finanzsektor widerstandsfähiger zu machen. EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier wird in einer Pressekonferenz (Zeitpunkt noch unklar) nun weitere Elemente dieses Reformprozesses präsentieren, die die Umstrukturierung von Banken betreffen. Das Kernziel dabei: Es soll verhindert werden, dass Geldinstitute eine systemkritische Größe erreichen oder behalten, die sie "too big to fail" werden lässt. Europe by Satellite http://ec.europa.eu/avservices/ebs/schedule.cfm (EbS) wird die Pressekonferenz übertragen. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite des Kommissars http://ec.europa.eu/commission_2010-2014/barnier/index_en.htm.

Berlin: Pressefrühstück zur Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU

Seit Jahresbeginn können sich Bulgaren und Rumänen in Deutschland ohne besondere Genehmigung auf einen Job oder eine Ausbildungsstelle bewerben. Politik und Medien führen eine aufgeregte Diskussion über einen möglichen Zustrom von armen Zuwanderern aus Südost-Europa, die das deutsche Sozialsystem belasten. Die Vertretung der EU-Kommission will Licht ins Dickicht der polarisierten Debatte bringen und in einem Pressehintergrundgespräch (unter 3) klarstellen, warum die Freizügigkeit in der EU gut ist für Deutschland, welche Rechte auf Sozialleistungen Zuwanderer nach EU-Recht in Deutschland haben und wie die pauschale Ausschlussklausel von Sozialleistungen für EU-Zuwanderer in Deutschland rechtlich einzuordnen ist. Es diskutieren Paul Nemitz, Direktor in der Generaldirektion Justiz der EU-Kommission, sowie Jörg Tagger und Albrecht Otting aus der Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration der EU-Kommission. Beginn: 8.30 Uhr, Ort: Europäisches Haus, Unter den Linden 78, 10117 Berlin. Um Anmeldung per E-Mail gabriele.grigat@ec.europa.eu wird bis zum 27. Januar gebeten.

   - bitte nur Pressevertreter - 

Donnerstag, 30. Januar

Brüssel: Präsentation eines Programms zur besseren Ernährung an Schulen

Das EU-weite Schulobst-Programm versorgt Schulkinder mit Obst und Gemüse, um gute Ernährungsgewohnheiten im frühen Alter zu fördern. Das EU-Schulmilchprogramm fördert den Konsum gesunder, vitamin- und mineralstoffreicher Milcherzeugnisse an Schulen. EU-Landwirtschaftskommissar Dacian Cioloş wird in einem Statement um 12.00 Uhr Vorschläge für eine integrierte Weiterführung dieser Programme präsentieren. In der neuen Strategie soll u. a. mehr Wert auf eine Verbindung zwischen landwirtschaftlichen Betrieben und dem schulischen Umfeld und auf Bildungsaspekte gelegt werden. Europe by Satellite http://ec.europa.eu/avservices/ebs/schedule.cfm (EbS) wird die Pressekonferenz übertragen. Mehr Informationen finden Sie hier http://ec.europa.eu/agriculture/sfs/index_de.htm und http://ec.europa.eu/agriculture/milk/school-milk-scheme/index_de.htm.

Hamburg: Bürgerdialog "Die Europäische Union auf der Weltbühne - Hauptrolle oder Statist?"

Mit europainteressierten Bürgerinnen und Bürgern diskutieren die Europaparlamentarier/innen Philipp Albrecht (Bündnis 90/DIE GRÜNEN), Knut Fleckenstein, (SPD), Gesine Meißner (FDP), Helmut Scholz (DIE LINKE) sowie Dr. Marzenna Guz-Vetter von der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und Dr. Thomas Eckert aus dem Auswärtigen Amt. Es moderiert Verena Gonsch, NDR Info. Zeit: 19.00 bis 20.30 Uhr, Ort: Rathaus Hamburg, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg. Weitere Informationen und Anmeldung hier http://eu-bürgerdialog.de/10-0-Veranstaltungen.html.

Schwäbisch Hall: EU-Kommissar Oettinger beim Gipfeltreffen der Weltmarktführer

EU-Energiekommissar Günther Oettinger spricht um 10.30 Uhr zu "Wirtschaft, Währung, Energie - Herausforderungen für international aktive deutsche Mittelständer". Nähere Informationen zum Veranstaltungsort und zum Programm finden Sie hier http://www.weltmarktfuehrer-gipfel.de/programm.html.

Düsseldorf: EU-Kommissar Oettinger beim KlimaDiskursNRW

EU-Energiekommissar Günther Oettinger spricht um 17.00 Uhr beim Klima.Forum, das unter dem Titel "Ohne Grenzen: Effektive Klimapolitik von Essen bis Brüssel." läuft. Ort: Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf AG, nähere Informationen hier http://www.klimadiskurs-nrw.de/veranstaltungen/aktuell/.

Freitag, 31. Januar

Berlin: EU-Karriereaussichten und Mobilität im öffentlichen Verwaltungsdienst

Eine Position in den EU-Institutionen gilt als beruflicher Karrieresprung. Mit dem Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD) ist zudem eine neue interessante Karriereoption hinzukommen. Die nächste Ausschreibung für das allgemeine Auswahlverfahren für EU-Laufbahnen im höheren Dienst (AD5) wird im März 2014 für die Bereiche öffentliche Verwaltung, Recht, Wirtschaftslehre, Wirtschaftsprüfung, Finanzen und Statistik veröffentlicht. Laura Tarragona-Saez vom Europäischen Amt für Personalauswahl EPSO http://europa.eu/epso/index_de.htm und Dr. Lars Albath von der für Personalmanagement zuständigen Generaldirektion der EU-Kommission informieren über die Inhalte der Ausschreibung. Die Veranstaltung findet im Vorfeld der Informationsmesse "Karriere in internationalen Organisationen und europäischen Institutionen" des Auswärtigen Amts am 1. Februar statt. Ort: Europäisches Haus, Unter den Linden 78, 10117 Berlin, Zeit: 12.30 bis 14.00 Uhr. Um Online-Anmeldung http://ots.de/z1fRH bis zum 28. Januar wird gebeten.

München: EU-Kommissar Oettinger bei der Sicherheitskonferenz 2014

EU-Energiekommissar Günther Oettinger wird bei der diesjährigen Sicherheitskonferenz sprechen, Details werden hier https://www.securityconference.de/ veröffentlicht.

Umeå: Europäisches Kulturhauptstadtjahr 2014 beginnt

Die schwedische Stadt Umeå ist neben der lettischen Hauptstadt Riga eine der beiden "Kulturhauptstädte Europas" des Jahres 2014. Während das Programm in Riga schon begonnen hat, startet Umeå am 31. Januar ihre Aktivitäten. Nähere Informationen gibt es hier http://umea2014.se/en/.

Samstag, 1. Februar

Berlin: EU bei der Karrieremesse im Auswärtigen Amt

Die EU-Kommission wird bei der jährlichen Informationsmesse für eine Karriere in europäischen oder internationalen Organisationen wieder vertreten sein. Im Programm sind u. a. Diskussionen mit David Bearfield, dem Direktor des Europäischen Amts für Personalauswahl (EPSO), Elisabeth Kotthaus von der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland sowie Christina Altides vom Sprecherdienst des Europäischen Parlaments vorgesehen. Ort: Konferenzbereich des Auswärtigen Amts, Eingang Unterwasserstraße 10, Berlin-Mitte. Zeit: 10.00 bis 17.00 Uhr. Informationen finden Sie hier http://ots.de/GalLI.

Pressekontakt:

Europäische Kommission -Vertretung in Deutschland
Pressestelle
Unter den Linden 78 - 10117 Berlin
Tel.: 030-22802250

www.eu-kommission.de
http://www.facebook.com/eu.kommission

Original-Content von: Europäische Kommission, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Europäische Kommission

Das könnte Sie auch interessieren: