Boston Scientific Corporation

Boston Scientific gibt den Einscluss des ersten Patienten in Die klinische MultiSENSE-Studie bekannt

Natick, Massachusetts, July 8, 2010 (ots/PRNewswire) - Boston Scientific Corporation gab heute den Einschluss des ersten Patienten in seine klinische MultiSENSE-Studie bekannt. Die Studie ist zur Evaluierung multipler physiologischer Sensoren der COGNIS(TM)-Defibrillatoren zur cardialen Resynchronisations-therapie (CRT-D) konzipiert. Boston Scientific will die Studiendaten dazu verwenden, einen klinisch relevanten Alarm zu entwickeln, der das Frühstadium einer sich verschlechternden Herzinsuffizienz erkennt. Der erste Patienteneinschluss wurde von Dr. Paul Coffeen, in Austin Heart, Austin, Texas durchgeführt, wo der Hauptuntersucher dieses Studienzentrums, Dr. Jeffrey Whitehill, ärztlicher Leiter der elektrophysiologischen Abteilung ist.

"Herzinsuffizienz ist eine komplexe Erkrankung, bei der Ärzte eine Reihe von Diagnosemethoden zur Beurteilung des Zustandes eines Patienten und des Voranschreitens der Krankheit nutzen.", erklärte Dr. John Boehmer vom Hershey Medical Center in Hershey, Pennsylvania, und Forschungsleiter der MultiSENSE-Studie. "Mehrfach-Sensoren in einem implantierbaren Defibrillator mit der Vorhersagewahrscheinlichkeit mehrerer Datenpunkte böten den Ärzten die Möglichkeit, früher klinische Massnahmen bei ihren Patienten zu ergreifen, um eine stationäre Aufnahme aufgrund von Herzinsuffizienz zu vermeiden."

"Die MultiSENSE-Studie stellt einen wesentlichen Schritt zur Erfüllung der bislang unbefriedigten Bedürfnisse von Patienten mit Herzinsuffizienz dar.", so Dr. Kenneth Stein, medizinischer Leiter der Abteilung Cardiology, Rhythm and Vascular' von Boston Scientific. "Die einzigartige Multisensoren-Technologie von Boston Scientific ist so konzipiert, dass unsere CRT-Ds in der Lage sind, dieselben Symptome und Daten auszuwerten, die der Arzt bei der Untersuchung eines Herzinsuffizienz-Patienten in seiner Praxis beurteilt."

Herzinsuffizienz ist eine schwerwiegende Erkrankung, die die Lebensqualität und Lebenserwartung der Patienten beeinträchtigt. Es handelt sich um eine Erkrankung, bei der das Herz schwächer wird und langsam die Fähigkeit verliert, das Blut effektiv zu pumpen. Weltweit leiden ungefähr 22 Millionen Menschen unter Herzinsuffizienz, und jährlich werden fast eine Million neuer Fälle diagnostiziert, womit sie die Herz-Kreislauf-Erkrankung mit dem schnellsten Wachstum ist.

Boston Scientific ist weltweit in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung medizinischer Geräte tätig, die über ein breites Spektrum interventionsmedizinischer Fachbereiche Anwendung finden. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bostonscientific.com.

Warnhinweis bezüglich vorausblickender Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält vorausblickende Aussagen nach Massgabe des Abschnitts 21E des US-amerikanischen "Securities Exchange Act" aus dem Jahre 1934. Vorausblickende Aussagen können durch Wörter wie "annehmen", "erwarten", "projizieren", "glauben", "planen", "schätzen", "beabsichtigen" und ähnliches ausgedrückt werden. Diese vorausblickenden Aussagen basieren auf unseren Erwartungen, Annahmen und Einschätzungen, zu denen wir anhand der derzeit verfügbaren Informationen gelangt sind. Sie sind nicht dazu gedacht, Garantien für zukünftige Ereignisse oder Leistungen zu geben. Die vorausblickenden Aussagen enthalten u. a. Aussagen über die Leistungsfähigkeit und offizielle Zulassungen unserer Produkte, Einführung neuer Produkte, Angebote des Wettbewerbs sowie unsere Wachstumsstrategie. Wenn die zugrunde liegenden Annahmen sich als falsch erweisen sollten oder wenn bestimmte Risiken oder Unsicherheiten eintreten, können die tatsächlichen Ergebnisse beträchtlich von den Erwartungen und den ausdrücklichen oder impliziten Projektionen unserer vorausblickenden Aussagen abweichen. Diese Faktoren konnten und können zusammen mit anderen Faktoren in der Vergangenheit und der Zukunft in einigen Fällen unsere Fähigkeit beeinflussen, unsere Geschäftsstrategie umzusetzen und tatsächliche Ergebnisse beträchtlich von denen abweichen lassen, die durch die Aussagen in dieser Pressemitteilung zu erwarten waren. Deswegen werden die Leserinnen und Leser dieser Pressemitteilung gebeten, unseren vorausblickenden Aussagen kein unangemessenes Vertrauen entgegenzubringen.

Faktoren, die solche Abweichungen auslösen können, sind u. a.: zukünftige wirtschaftliche, behördliche, Wettbewerbs- oder Erstattungsbedingungen; Einführung neuer Produkte; demographische Trends; geistiges Eigentum; Rechtsstreite; Bedingungen auf dem Finanzmarkt; zukünftige Geschäftsentscheidungen unsererseits oder solche unserer Mitbewerber. Alle diese Faktoren sind schwer oder unmöglich präzise vorhersehbar und viele davon liegen ausserhalb unseres Einflussbereichs. Für eine umfassende Liste und Beschreibung dieser und anderer wichtiger Risiken und Unsicherheiten, die unsere zukünftigen Geschäfte betreffen, siehe Teil I, Punkt 1A - Risikofaktoren im Formular 10-K unseres aktuellen Jahresberichts, den wir der "Securities and Exchange Commission" (SEC) vorgelegt haben. Dieser wiederum kann in Teil II, Punkt 1A - Risikofaktoren in Formular 10-Q in Quartalsberichten, die wir eingereicht haben oder noch einreichen werden, aktualisiert werden. Wir sind nicht verpflichtet, vorausblickende Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Änderungen unserer Erwartungen oder der Ereignisse, Bedingungen oder Umstände zu reflektieren, auf denen diese Erwartungen basierten, oder die die Wahrscheinlichkeit beeinflussen, dass die tatsächlichen Ergebnisse von denen der vorausblickenden Aussagen abweichen. Dieser Warnhinweis gilt für alle vorausblickenden Aussagen in diesem Dokument.

KONTAKT: Dr. med. Mathias Bosch Manager Health Economics / Public Affairs, Germany Tel.: (+49)170-78-28-557 BoschM@bsci.com

Pressekontakt:

CONTACT:  KONTAKT: Dr. med. Mathias Bosch, Manager Health Economics 
/Public Affairs, Germany, Tel.: (+49)170-78-28-557, BoschM@bsci.com
Original-Content von: Boston Scientific Corporation, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: