Boston Scientific Corporation

Boston Scientific gibt bekannt, dass 1.000 Europäische patienten das LATITUDE(R) patient management system verwenden

Paris, March 15, 2010 (ots/PRNewswire) - Die Boston Scientific Corporation gab heute bekannt, dass der Meilenstein von 1.000 europäischen Patienten, die das LATITUDE Patient Management System verwenden, erreicht wurde. Das LATITUDE-System überwacht Patienten mit implantierbarem Cardioverter/Defibrillator (ICD) und stellt Informationen über das Gerät sowie den kardialen Gesundheitszustand des Patienten zusammen. Ausserdem kann das System zwischen geplanten Klinikbesuchen relevante Ereignisbenachrichtigungen direkt an den Arzt senden.

Gritt Liebing, 44 Jahre alt, aus Darmstadt, Deutschland, verwendet das System und sagt: "Das LATITUDE-System ist hervorragend. Da ich das Krankenhaus nicht so oft anrufen oder besuchen muss, kann ich ein normales Leben führen und habe mehr Zeit für sportliche Aktivitäten. Ausserdem können meine Familie und ich beruhigt sein, dass das System meinen Arzt benachrichtigt, wenn Probleme auftreten. Ich möchte nicht mehr auf das System verzichten."

Dr. Haran, Burri of Hôpitaux Universitaires of Geneva, Schweiz: "Ich bin sehr vom LATITUDE-System und -Service beeindruckt. Mit LATITUDE kann ich Informationen anpassen und abrufen, die es mir ermöglichen, die Behandlung der Patienten zu optimieren. Ich schätze ausserdem die Unterstützung, die ich von Boston Scientific erhalte, die von der Hilfe bei der Schulung meiner Mitarbeiter bis zur Beantwortung von allgemeinen Fragen reicht."

LATITUDE ist das einzige Überwachungssystem für Herzpatienten, das mit einer kabellosen Körperwaage und Blutdruckgeräten verbunden werden kann. LATITUDE erfüllt somit die Klasse 1-Empfehlungen der European Society of Cardiology für die Betreuung von Patienten mit Herzinsuffizienz.

Fred Hrkac, der Präsident von Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA), Boston Scientific: "Dieser Fortschritt zeigt, dass die Vorteile unseres LATITUDE-Systems sowohl von Ärzten als auch von Patienten anerkannt und geschätzt werden. Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für unser Unternehmen, der sich über die erste ICD-Implantation am Menschen vor 30 Jahren bis zur heutigen Herstellung der kleinsten und dünnsten Geräte mit hoher Energie erstreckt. Wir erwarten, dass das LATITUDE-System weiterhin erfolgreich sein wird, da durch die Vorteile der Fernüberwachung die Nachbetreuung von Patienten noch erheblich verbessert werden kann."

Die internationale Version des LATITUDE-Systems ist kompatibel mit dem drahtlosen TELIGEN(R) ICD und COGNIS(R) CRT-D (Cardiale Resynchronisationstherapie mit Defibrillatorfunktion), den kleinsten und dünnsten Hochleistungsgeräten.

Ein Video mit Gritt Liebing finden Sie unter

http://www.bostonscientific.com/templatedata/imports/multimedia/CRM/L ATITUDE_Liebing_Intl.wmv

(Aufgrund der Länge dieser URL kann es notwendig sein, diesen Hyperlink zu kopieren und ihn in das URL-Adressfeld Ihres Internet-Browsers zu kopieren. Sollte ein Leerzeichen zu sehen sein, entfernen Sie dies bitte zuvor.)

Boston Scientific ist ein weltweit tätiges, medizintechnisches Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsunternehmen, dessen Produkte bei zahlreichen medizinischen Spezialeingriffen eingesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bostonscientific.com

Warnhinweis bezüglich zukunftsweisender Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen im Rahmen von Section 21E des Securities Exchange Act von 1934. Zukunftsweisende Aussagen umfassen Wörter wie "voraussehen", "erwarten", "prognostizieren", "glauben", "planen", "schätzen", "beabsichtigen" und ähnliche Ausdrücke. Diese Aussagen basieren auf unseren Überzeugungen, Hypothesen und Schätzungen, die wir auf die verfügbaren Informationen stützen, und stellen keine Garantie für künftige Ereignisse oder Ergebnisse dar. Die zukunftsweisenden Aussagen beziehen sich unter anderem auf klinische Studien, wissenschaftliche Tätigkeiten, die Produktleistung, wettbewerbsfähige Angebote und Wachstumsinvestitionen. Wenn sich unsere grundlegenden Hypothesen als inkorrekt erweisen oder sich bestimmte Risiken und Ungewissheiten bewahrheiten, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen und Prognosen abweichen, die in den zukunftsweisenden Aussagen ausdrücklich oder implizit angegeben werden. Diese Faktoren (zusammen mit anderen Faktoren) haben und könnten sich in einigen Fällen auf unsere Fähigkeit auswirken, unsere Unternehmensstrategien umzusetzen, und möglicherweise verursachen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den Aussagen in dieser Pressemitteilung angegeben werden. Folglich sollten sich die Leser nicht übergebührlich auf die zukunftsweisenden Aussagen verlassen.

Unter anderem können folgende Faktoren Abweichungen verursachen: Die künftige Wirtschaftslage, Wettbewerbsfähigkeit, Kostenerstattung, behördliche Bestimmungen, neue Produkte, demographische Entwicklung, geistiges Eigentum, Rechtsstreitigkeiten, Finanzmarktlage und künftige Geschäftsentscheidungen, die wir oder unsere Mitbewerber treffen. Diese Faktoren können nur schwierig oder überhaupt nicht vorhergesagt werden und viele dieser Faktoren liegen ausserhalb unserer Kontrolle. Eine detaillierte Liste und Beschreibungen dieser und anderer nennenswerter Risiken und Ungewissheiten, die sich auf unseren künftigen Betrieb auswirken können, finden Sie in Part I, Item 1A- Risk Factors in unserem letzten Jahresbericht in Formular 10-K, das bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurde. Möglicherweise aktualisieren wir Part II, Item 1A - Risk Factors in den Quartalsberichten in Formular 10-Q, das wir bereits eingereicht haben oder einreichen werden. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung, zukunftsweisende Aussagen öffentlich zu aktualisieren, um mögliche Änderungen in unseren Erwartungen oder von Ereignissen, Gegebenheiten oder Umständen zu reflektieren, auf denen diese Erwartungen basieren, oder aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse von den Ergebnissen abweichen, die in den Aussagen angegeben sind. Dieser Warnhinweis gilt für alle zukunftsweisenden Aussagen in diesem Dokument.

Pressekontakt:

CONTACT:  KONTAKTINFORMATIONEN: Geraldine Varoqui, Director 
InternationalPublic Relations, Tel: +49-2102-489-461, Mobil:
+49-170-782-85-58,varoquig@bsci.com
Original-Content von: Boston Scientific Corporation, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: