Bayer HealthCare Deutschland

Bundesregierung lädt zum Pharma-Dialog ein

Leverkusen (ots) - News Details 24.06.2014

   - Bundesregierung lädt zum Pharma-Dialog ein  
   - Frank Schöning, Geschäftsführer Bayer Vital GmbH, begrüßt die 
     Initiative und sagt: 

"Der schon im Koalitionsvertrag vereinbarte Ressortübergreifende Dialog und die nun vorliegenden Pläne zur Umsetzung sind sehr wichtig, um die Relevanz des Forschungs- und Produktionsstandort Deutschland und die Innovationskraft aller Beteiligten zu verdeutlichen. Es müssen Lösungen entwickelt werden, die dem Wohle der Patienten dienen und allen in der Gesundheitswirtschaft arbeitenden Leistungserbringern sowie der Pharmaindustrie reelle Chancen bieten, Erträge zu erwirtschaften. Dabei wird es außerordentlich wichtig sein, die volkswirtschaftliche Leistung forschender Unternehmen wie Bayer und die daraus entstehenden Zukunftsperspektiven und notwendigen Rahmenbedingungen für die Gesundheitswirtschaft zu diskutieren und zu schaffen. Bayer begrüßt den Impuls zum Dialog sehr und wird gerne zum Erfolg beitragen."

Über Bayer HealthCare Deutschland

Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology & Interventional) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

www.twitter.com/gesundheitbayer

Folgen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/healthcare.bayer

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Pressekontakt:

Helmut Schäfers, Tel. +49 214 30-58308, Fax: +49 214 30-58270
E-Mail: helmut.schaefers@bayer.com



Das könnte Sie auch interessieren: