Bayer HealthCare Deutschland

Therapie von Potenzstörungen: Bayer Vital - Engagement für bezahlbares Glück zu zweit (mit Bild)

Therapie von Potenzstörungen: Bayer Vital - Engagement für bezahlbares Glück zu zweit (mit Bild)
Therapie von Potenzstörungen: Bayer Vital - Engagement für bezahlbares Glück zu zweit © Bayer Vital GmbH 2010. Abdruck bei Angabe der Quelle honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bayer Vital GmbH". Beleg erbeten an: 3K Agentur für Kommunikation GmbH, Wiesenau 36, 60323 Frankfurt am Main

Leverkusen (ots) - Frühlingsgefühle sind keine Frage des Alters, Potenzstörungen schon: Besonders Männer im 'besten Alter' sind davon betroffen, was ihre Gesundheit und Lebensqualität einschränkt. Seit einigen Jahren können Potenzstörungen wirksam und verträglich mit PDE-5-Hemmern behandelt werden, die vom Patienten fast immer selbst bezahlt werden. Doch viele Patienten scheuen die Kosten der Behandlung, nehmen die Therapie nicht wahr oder bestellen Tabletten - häufig gefährliche Fälschungen - über nicht seriöse Quellen aus dem Internet, was große gesundheitliche Risiken mit sich bringen kann. Bayer Vital wirkt dieser Entwicklung nun entgegen und senkt den Preis der 10mg-Tabletten um fast 50 Prozent.

"Die Therapie von Potenzstörungen hat eine enorme Bedeutung für die Gesundheit und Lebensqualität von Männern im besten Alter", erklärt Professor Dr. Frank Sommer, Experte für Männergesundheit am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. "Deshalb sind Maßnahmen, die mehr Männern mit Potenzstörungen eine fälschungssichere und wirksame Therapie ermöglichen, grundsätzlich zu begrüßen." Eine so genannte erektile Dysfunktion, die oft durch eine Verengung der Blutgefäße am Schwellkörper hervorgerufen werde, sei häufig ein früher Hinweis auf sich entwickelnde oder bereits bestehende Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Daher werde der Penis häufig auch die "Wünschelrute des Herzens" genannt. Allein in Deutschland sind fünf Millionen Männer von Erektionsstörungen betroffen; nur etwa 0,5 Millionen erhalten eine Therapie mit PDE-5-Hemmern.

Gesundheitsrisiken bei Bezug von Tabletten über das Internet

Für diese Therapien muss man(n) in der Apotheke im Durchschnitt etwa 15 Euro pro Tablette aus der eigenen Tasche bezahlen. Für viele Patienten ist dieser Griff in die Tasche zu tief, so dass sie das Rezept oftmals gar nicht einlösen oder die verschriebenen Tabletten zerteilen. Dies ist jedoch problematisch, da die Tabletten nicht für eine Teilung bestimmt sind und somit beispielsweise keine exakte Dosierung gewährleistet ist. Am gefährlichsten für die Gesundheit der Patienten ist jedoch die Entwicklung eines Schwarzmarkts im Internet, über den nicht geprüfte Arzneimittel und häufig auch Produktfälschungen illegal vertrieben werden, was große gesundheitliche Risiken für die Käufer mit sich bringen kann. Mit der starken Preissenkung könnte dieser Entwicklung zumindest teilweise Einhalt geboten werden. Aktuelle Informationen rund um das Thema Erektionsstörungen finden Interessierte im Internet unter www.jetzt-lieben.de

Über Bayer Vital

Die Bayer Vital GmbH vertreibt in Deutschland die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Diabetes Care und Bayer Schering Pharma. Bayer Vital konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will das Unternehmen einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern. Mehr über Bayer Vital steht im Internet: www.bayervital.de

Ansprechpartner:

Dr. Herbert Schäfer, Tel.: 02 14 / 30 51 109, Fax: 02 14 / 30 51 517
E-Mail: herbert.schaefer@bayerhealthcare.com

Hinweis für die Redaktionen:
Diese Presseinformation finden Sie zum Download im Internet.

hs (2010-0195)

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete
Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen
der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne
beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken,
Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die
tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die
Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen
Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein,
die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese
Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung.
Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche
zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige
Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
unter www.viva.vita.bayerhealthcare.de
Original-Content von: Bayer HealthCare Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: