Bayer HealthCare Deutschland

ots.Video: Förderprogramm: Arche-Kinder spielen Theater
Theaterclubs der Bepanthen-Kinderförderung in Berlin, Hamburg, München und Potsdam helfen sozial benachteiligten Kindern

Leverkusen (ots) - Ungeduldiges Tuscheln, zappelnde Kinderfüße und erwartungsvolle Augen - aufgeregt ging es zu hinter den Kulissen der Bepanthen-Theaterclubs in den Arche-Häusern in Berlin, Potsdam, Hamburg und München. Denn dort führten die Nachwuchsschauspieler zwischen sechs und 13 Jahren jetzt ihre selbst entwickelten Theaterstücke vor Familien und Freunden auf. Seit Beginn des Schuljahres hatten die Kinder in wöchentlichen Proben gemeinsam mit Theaterpädagogen ihre Geschichten mit viel Kreativität und eigenen Ideen entwickelt. Das Video zum Theaterprojekt ist unter www.presseportal.de/video abrufbar.

Theaterspielen erfüllt Bedürfnisse

Die Theaterclubs basieren auf den Erkenntnissen der Bepanthen- Kinderarmutsstudie 2009, die untersucht hat, wie sozial benachteiligte Kinder ihre Situation erleben und was sie als fördernd empfinden. Demnach sehnen sie sich vor allem nach Beziehungen und fordern außerschulische Bildungsangebote ein. In Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhilfswerk "Die Arche e. V." erfüllen die Theaterclubs diese Bedürfnisse und bieten eine sinnvolle Freizeitgestaltung, die für viele sonst unerreichbar wäre. Schauspielen fördert das Selbstbewusstsein, den sprachlichen Ausdruck und nebenbei trainieren die Kinder spielerisch den sozialen Umgang mit anderen. "Wir haben uns besonders darüber gefreut, dass wir mit den Bepanthen-Theaterclubs an mehreren Arche-Standorten unser Freizeitprogramm so bereichern konnten", resümiert Arche- Gründer Bernd Siggelkow. "Die Kinder waren begeistert und konnten ihre Kreativität dabei voll ausschöpfen!"

Arche-Kinder träumen sich zum Mond

In der Potsdamer-Arche hatten die Kinder auf der "Reise zum Mond und noch viel weiter" scheinbar unerreichbare Traumziele wie den Mond besucht. Dabei lernten sie nicht nur fremde Länder, sondern auch sich selbst kennen. "Die Kinder haben ihre Träume und Sehnsüchte in das Stück eingebracht und theatralisch umgesetzt", sagt die Leiterin des Potsdamer Theaterclubs, die Choreographin Vanessa Huber- Christen. "Es war toll zu sehen, wie aus vielen kleinen Szenen ein Ganzes geworden ist. Das Schönste für Nina* aus dem Theaterclub war die Erfahrung, auf der Bühne zu stehen. "Und am Schluss haben alle Leute geklatscht - das war ein tolles Gefühl", erzählt Nina*.

"Für eine heilere Welt"

Die Bepanthen-Kinderförderung wurde im Juni 2008 von Bayer Vital gegründet und unterstützt sozial benachteiligte Kinder in Deutschland. Das Engagement umfasst eine jährliche finanzielle Hilfe für die Arche sowie auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnittene Förderprogramme. Darüber hinaus wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld die Bepanthen- Kinderarmutsstudie initiiert. Das Sozialforschungsprojekt hat erstmals die Perspektive sozial benachteiligter Kinder erfasst und Erkenntnisse darüber gewonnen, welche Unterstützung aus Sicht der Kinder nötig ist und was sie als fördernd erfahren. Der vollständige Studienbericht wurde Ende August veröffentlicht.

Weitere Informationen sowie die Ergebnisse der Studie unter www.fuer-eine-heilere-Welt.de

*Name des Mädchens geändert

Über Bayer Vital

Die Bayer Vital GmbH vertreibt in Deutschland die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Diabetes Care und Bayer Schering Pharma. Bayer Vital konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will das Unternehmen einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern. Mehr über Bayer Vital steht im Internet: www.bayervital.de

Hinweis für die Redaktionen:

Fotos zu diesem Thema erhalten Sie auf Anfrage oder direkt aus dem Internet unter www.presse.bepanthen.de und www.viva.vita.bayerhealthcare.de zum Downloaden.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Dieses Video finden Sie auch unter: http://www.presseportal.de/link/YouTube http://www.presseportal.de/link/sevenload http://www.presseportal.de/link/YahooVideo

Unter folgenden Adressen können Sie das Video herunterladen: http://www.presseportal.de/go2/kinderfoerderung_mp4 (33MB.mp4) http://www.presseportal.de/go2/kinderfoerderung_flv (30MB.flv)

Ihr Ansprechpartner:

Jutta Schulze,
Tel. 0214/30-57284,
Fax: 0214/30-57283
E-Mail: jutta.schulze@bayerhealthcare.com

Bayer Vital GmbH
Unternehmenskommunikation
51368 Leverkusen Deutschland
Tel.: 0214 / 30-1 www.bayervital.de bayerhealthcare.com
Original-Content von: Bayer HealthCare Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: