Bayer HealthCare Deutschland

Freizeitmobilität: Tagesausflüge entspannt erleben
Reiseapotheke gehört auch bei Kurzreisen ins Gepäck
Schmerzmittelgranulat Aspirin Effect zur Einnahme auch ohne Wasser

Leverkusen (ots) - Die Deutschen sind gern unterwegs: Fast zwei Drittel der Bundesbürger unternehmen zehn bis 15 Tages- und Mehrtagesausflüge jährlich, das heißt im Schnitt einen Kurztrip pro Monat - ein Viertel sogar bis zu 25 Tages- und Mehrtagesausflüge im Jahr. Dies belegt eine aktuelle Mobilitätsstudie.[1] Freiluftaktivitäten wie Wandern sind besonders beliebt, denn der Wunsch nach Natur, Ruhe und Entspannung steht bei Kurzreisen im Vordergrund. Damit die Erholung nicht durch Gesundheitsbeschwerden wie Kopfschmerzen getrübt wird, empfiehlt es sich, eine Reiseapotheke mitzunehmen. Praktisch ist zum Beispiel ein Schmerzmittelgranulat wie Aspirin Effect, das unterwegs ohne Wasser eingenommen werden kann.

Natur als Entlastungsfaktor

Ein Ausflug ins Grüne entspannt und hilft neue Energie zu tanken. Ideal zum Abbau von akutem Stress ist ein Naturaufenthalt, verbunden mit einer länger andauernden körperlichen Betätigung. Wer zum Beispiel regelmäßig wandert oder eine Radtour unternimmt, baut die Stresshormone Adrenalin und Kortisol ab. Die Muskelspannung wird verringert, und das so genannte parasympathische Nervensystem signalisiert dem Körper Erholung. Darüber hinaus belegen Studien, dass Naturkontakte, sei es in der Wildnis oder im Stadtpark, auch den Geist in Schwung bringen.[2]

Akute Schmerzen unterwegs lindern

Wer unterwegs Schmerzen bekommt, benötigt schnelle und zuverlässige Hilfe. Deshalb gehört auch ein bewährtes und verträgliches Schmerzmittel in den Rucksack: Aspirin Effect ist das erste Schmerzmittel in Granulatform, das unterwegs unkompliziert ohne Wasser eingenommen werden kann. Es wird einfach auf die Zunge gestreut, löst sich schnell auf und kann seine Wirkung schnell entfalten. Ein Sachet enthält 500 Milligramm Acetylsalicylsäure.

Erholung gut vorbereiten

Damit die Kurzreise zum Genuss wird, empfiehlt es sich, sie rechtzeitig vorzubereiten. Dazu gehört, einen Tag zuvor und nicht erst am Tag der Reise zu packen. Bei einer Radtour oder Wanderung ist es sinnvoll, sich vorher über die Anforderungen der Strecke zu erkundigen und rechtzeitig die Verkehrstüchtigkeit des Fahrrads zu prüfen. Ausflügler sollten auch darauf achten die Kleidung den Witterungsverhältnissen anzupassen. Wer die Anfahrt mit dem PKW plant, sollte sich über mögliche Baustellen und Staus auf der Fahrtstrecke informieren. Hier gilt: Rechtzeitig losfahren, um entspannt und ohne Zeitdruck reisen zu können. Als Proviant eignet sich eine leichte, vitaminreiche Kost wie Obst oder Trockenfrüchte und belegte Vollkornbrote. Wichtig ist auch genügend zu trinken - gerade bei körperlicher Aktivität. Wer eine anstrengende (Arbeits-)Woche hinter sich hat, sollte seinem Körper allerdings zunächst Erholung gönnen und sich nicht überfordern. Ein entspannter Spaziergang ist an manchen Tagen sinnvoller als eine herausfordernde Wandertour.

[1]Studie der COMPASS-Unternehmensberatung in Kooperation mit der DB Regio, März 2009

[2]Hartig, T., Evans, G. W., Janmer, L. D., Davis, D. S., Gärling, T. (2003). Restorative effects of natural environment experiences. In: Environment and Behavior, 23, 3-26

Weitere Informationen unter www.aspirin.de

Die Bayer Vital GmbH vertreibt in Deutschland die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Diabetes Care und Bayer Schering Pharma. Bayer Vital konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will das Unternehmen einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern. Mehr über Bayer Vital steht im Internet: www.bayervital.de

Hinweis für die Redaktionen:

Fotos zu diesem Thema erhalten Sie auf Anfrage oder direkt aus dem Internet unter www.presse.aspirin.de und www.viva.vita.bayerhealthcare.de zum Downloaden.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Ihr Ansprechpartner:


Jutta Schulze, Tel. 0214/30-57284, Fax: 0214/30-57283
E-Mail: jutta.schulze@bayerhealthcare.com

Original-Content von: Bayer HealthCare Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bayer HealthCare Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: