GEA Group AG

GEA erweitert Finanzierungsrahmen

Bochum (ots) - Die GEA Group hat noch in 2009 mit der Europäischen Investitionsbank einen Kreditvertrag über 150 Mio. EUR mit einer Laufzeit bis 2016 vereinbart, der zur Finanzierung von Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen dienen wird. Mit diesem Schritt sorgt GEA bereits frühzeitig für eine zeitliche Streckung und Erweiterung ihrer unverändert guten Finanzierungsbasis. "Mit dieser Kreditvereinbarung unterstreicht GEA, dass sie auch unter schwierigen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen unvermindert auf richtungsweisende Innovationen setzt und in diese investiert. Unsere Forschung und Entwicklung ist dabei immer darauf ausgerichtet, unseren Kunden noch energieeffizientere Produkte für ihre Fertigungsprozesse anbieten zu können und somit die führende Marktposition der GEA zu stärken", bemerkte hierzu Dr. Helmut Schmale, Finanzvorstand der GEA Group Aktiengesellschaft. Die GEA Group Aktiengesellschaft ist einer der größten Systemanbieter für die Erzeugung von Nahrungsmitteln und Energie mit einem Konzernumsatz von rund 5,2 Milliarden Euro in 2008. Sie konzentriert sich als international tätiger Technologiekonzern auf Prozesstechnik und Komponenten für die anspruchsvollen Produktionsprozesse in unterschiedlichen Endmärkten. Der Konzern generiert ca. 70 Prozent seines Umsatzes aus den langfristig wachsenden Industrien für Nahrungsmittel und Energie. Zum 30. September 2009 beschäftigte das Unternehmen mehr als 20.000 Mitarbeiter, die für Kunden in 50 Ländern erreichbar sind. In 90 Prozent ihrer Geschäftsfelder zählt die GEA Group zu den Markt- und Technologieführern. Die GEA Group ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660200) notiert. Sollten Sie keine weiteren Mitteilungen der GEA Group Aktiengesellschaft erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an pr@geagroup.com oder rufen Sie uns an (Tel.: +49-(0)234-980-1081). Pressekontakt: GEA Group Aktiengesellschaft Konzernkommunikation Tel. +49-(0)234-980-1081 Fax +49-(0)234-980-1087 www.geagroup.com Original-Content von: GEA Group AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: