GEA Group AG

GEA legt ADR-Programm auf

    Bochum (ots) - Die GEA Group Aktiengesellschaft gab heute bekannt, dass der Konzern in den USA ein uneingeschränktes, gesponsertes Level 1 American Depository Receipt (ADR) - Programm aufgelegt hat. Die GEA - ADRs werden ab heute in den USA unter dem Symbol GEAGY auf dem Over-the-Counter-Markt gehandelt. Das Verhältnis ADR zu Aktien beträgt dabei 1:1. Als Depotbank für die ADRs, deren Wertpapierkennnummer (CUSIP) 361592108 lautet, fungiert die Deutsche Bank.

    "Von Seiten amerikanischer Investoren besteht großes Interesse an GEA", kommentierte Hartmut Eberlein, Finanzvorstand der GEA Group. "Schon heute befindet sich ein erheblicher Teil unserer Aktien im Besitz von US-Investoren. Und wir glauben, dass unsere Aktie darüber hinaus noch ein beträchtliches Potential in diesem wichtigen Markt besitzt. Wir etablieren dieses Programm, um noch mehr US-Investoren die Möglichkeit zu bieten an der zukünftigen Entwicklung unsere Konzerns Teil zu haben."

    Die GEA Group Aktiengesellschaft ist ein international operierender Technologiekonzern, der sich auf den Spezialmaschinenbau mit den Schwerpunkten Prozesstechnik und Komponenten konzentriert. Im Geschäftsjahr 2007 betrug der Konzernumsatz 5,2 Milliarden Euro. Mehr als 50 Prozent davon erwirtschaftete der Konzern in der schnell wachsenden Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zum 30. Juni 2008 beschäftigte das Unternehmen mehr als 20.000 Mitarbeiter. In 90 Prozent ihrer Geschäftsfelder zählt die GEA Group zu den Markt- und Technologieführern. Die GEA Group ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660200) notiert.

Pressekontakt:
GEA Group Aktiengesellschaft
Konzernkommunikation
Tel. +49-(0)234-980-1081
Fax  +49-(0)234-980-1087
www.geagroup.com

Original-Content von: GEA Group AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GEA Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: