Sky Deutschland

Franz Beckenbauer gegenüber Premiere: "Deutschland kann ganz vorne mitspielen!"

    München (ots) - Franz Beckenbauer äußerte sich im Interview auf
Premiere gegenüber Patrick Wasserziehr zur Wiederwahl Sepp Blatters
zum FIFA-Präsidenten: "Zum Schluss war es wichtig, auf seiner Seite
zu sein. Unser Präsident Mayer-Vorfelder hat ja die Linie vorgegeben
und bereits im Herbst einen Brief geschrieben, dass wir für Blatters
Wiederwahl sind. Dann hat sich Issa Hayatou als Gegenkandidat
beworben. Es sind dann in der Zwischenzeit einige Komödien
entstanden. Man hat sich gegenseitige Vorwürfe gemacht, die sich
letztlich vor allem in Richtung Sepp Blatter als reine Polemik
erwiesen haben. Man hat versucht, ihn in die dunkle Ecke zu stellen.
Davon hat sich nichts bewahrheitet. Blatter ist dann auch in die
Offensive gegangen. Jetzt hat sich der ganze Streit etwas geglättet.
Ob es sich jemals ganz kitten lässt, wird die Zukunft zeigen. Jetzt
sind wir erstmal alle froh, dass der Ball hier rollt."
    
    Einen Tag nach dem 8:0-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft
über Saudi Arabien, meinte Beckenbauer rückblickend: "Vielleicht
haben wir sie einfach überschätzt. So wie die gespielt haben, müssen
sie einen rabenschwarzen Tag gehabt haben! Was das 8:0 wert ist, wird
man gegen Irland und Kamerun sehen und wenn man ins Achtelfinale
kommt, wovon ich nach dem 8:0 ausgehe. Es war wichtig einen
gelungenen Einstand hingelegt zu haben. 8:0 muss man auch erstmal
gegen Saudi Arabien gewinnen! Was micht beruhigt hat, war die Art und
Weise, wie die deutsche Mannschaft gespielt hat. Es war kein Loch da,
es war eine geschlossene Bewegung nach vorne und zur Seite. Es hat
sich eine richtige Spielfreude entwickelt, aufgebaut auf einer
hundertprozentigen Fitness. Da wurde sehr gut gearbeitet. Das macht
einem Freude und man ist geneigt zu spekulieren, ob man denn ganz
vorne eingreifen kann. Ich denke, die anderen sind auch nicht viel
stärker. Warum also nicht?"
    
    
ots Originaltext: Premiere
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen: Michael Wollny
Premiere Sport-PR
Tel. : 089/9958-6367
Fax.: 089/9958-6369

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: