Sky Deutschland

Champions League-Viertelfinale: FC Liverpool - Bayer Leverkusen live auf Premiere
Franz Beckenbauer und Markus Babbel zu Gast
Athen - Barcelona ebenfalls live

    München (ots) - Bayer Leverkusen tritt am Mittwoch, 3. April, im
Viertelfinale der UEFA Champions League beim FC Liverpool an. Die
Partie im Stadion an der Anfield Road kommentiert Fritz von Thurn und
Taxis. Im zweiten Viertelfinal-Hinspiel des Abends stehen sich
Panathinaikos Athen und der FC Barcelona gegenüber. Premiere zeigt
beide Begegnungen live und im Konferenzkanal ab 20.15 Uhr. Den
Champions League-Abend im Kick-Studio begleiten Moderator Patrick
Wasserziehr und Premiere Allstar Franz Beckenbauer. Interviewgast im
Stadion an der Anfield Road ist Markus Babbel, derzeit
rekonvaleszenter Verteidiger des FC Liverpool.
    
    Für das Champions League-Viertelfinale konnte Bayer Leverkusen am
vergangenen Wochenende in der Bundesliga Selbstbewusstsein tanken.
Mit 4:2 gewann die Mannschaft von Trainer Klaus Toppmöller beim 1. FC
Kaiserslautern und tat einen großen Schritt in Richtung Deutsche
Meisterschaft. Als Tabellenführer treffen die Bayer-Profis nun auf
den FC Liverpool, der Rang zwei der englischen Premier League belegt.
Kapitän Jens Nowotny steht Toppmöller für die Partie nicht zur
Verfügung, da er wegen der dritten gelben Karte gesperrt ist.
Auswärts zeigten die Leverkusener in Europas Königsklasse zuletzt
schwankende Leistungen. Den deutlichen Niederlagen bei Juventus Turin
und dem FC Arsenal folgte ein überzeugender 3:1-Erfolg bei Deportivo
La Coruna.
    
    Die Vorzeichen sprechen jedoch nicht für einen Sieg von Bayer 04
an der Anfield Road, denn das Stadion ist für deutsche Teams bisher
eine uneinnehmbare Festung. In 13 Partien gewann noch nie eine
Mannschaft aus der Bundesliga oder der DDR-Oberliga in Liverpool. Das
Torverhältnis ist verheerend: Drei Tore bei 33 Gegentreffern. Nur
Dynamo Dresden und Dynamo Berlin trafen bisher beim FC Liverpool,
noch nie schoss ein Team aus der Bundesliga ein Tor an der Anfield
Road!
    
    Die Europapokal-Bilanz des FC Liverpool gegen deutsche
Mannschaften ist brillant. In den bisher 14 K.o.-Duellen, inklusive
der Endspiele, setzte sich Liverpool zwölfmal durch. Nur Borussia
Dortmund im Finale der Pokalsieger von 1966 und Bayern München im
Achtelfinale des gleichen Wettbewerbs 1971/72 konnten sich gegen den
englischen Rekordmeister durchsetzen. 30 Jahre sind seitdem
vergangen.
    
    Die UEFA Champions League live auf Premiere
    
    Belegung    Partie    Kommentar
    Spiel 1 FC Liverpool - Bayer Leverkusen Fritz von Thurn und Taxis;
englisch
    Spiel 2 Panathinaikos Athen - FC Barcelona griechisch; spanisch
    Feed UEFA Champions League-Konferenzkanal
    Feed UEFA Champions League-Infokanal
    
    
ots Originaltext: Premiere
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:

Arne Reinbold
Premiere
Sport-PR
Tel.: 089/9958-6366
arnereinbold@premiere.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: