Sky Deutschland

PREMIERE feiert Heinz Rühmanns 100. Geburtstag mit neuer "Feuerzangenbowle"
Einzigartiges Rühmann-Festivalwochenende mit 33 Filmen

München (ots) - Am 7. März wäre Heinz Rühmann 100 Jahre alt geworden. PREMIERE zeigt in Gedenken an den Schauspieler 33 seiner schönsten Filme, darunter den Klassiker "Die Feuerzangenbowle" (7.3., 20.30 Uhr, FILMPALAST) in einer aufwändig restaurierten Fassung. Der häufig als "beliebtester deutscher Schauspieler" bezeichnete Sohn eines Hoteliers drehte in 67 Jahren über 100 Filme. In seinen Rollen sah man ihn meist als kleiner Mann, der mit Herz und Humor groß rauskommt. Unvergessen bleibt er als Schüler "Pfeiffer mit drei F" in "Die Feuerzangenbowle" aus dem Jahr 1944. Bisher war der Klassiker nur in schlechter technischer Qualität zu sehen, durch Recherchen stieß man jedoch in einem Moskauer Archiv auf eine qualitativ hochwertige Kopie, die mit digitaler Ton- und Bildbearbeitung restauriert werden konnte. Privat und beruflich wurde Rühmann als Perfektionist beschrieben. Peter Kraus erinnert sich voll Bewunderung an Heinz Rühmann. Der damals 17-Jährige stand ihm in der Komödie "Der Pauker" (7.3., FILMPALAST) gegenüber: "Er wirkte nie arrogant, sondern war einfach der große, ernste Komiker den man so verehren musste, wie er war." Nur seine geringe Körpergröße machte ihm zu schaffen. "Ich war gut zwei Köpfe größer als Rühmann, das liebte er überhaupt nicht", erzählt Kraus. "Deshalb ließ er einen Graben schaufeln, in dem ich neben ihm gehen musste". Zuletzt stand Heinz Rühmann 1993 in Wim Wenders "In weiter Ferne so nah" (7.3., 13.20 Uhr, STUDIO UNIVERSAL) vor der Kamera. Er starb am 3. Oktober 1994 im Alter von 92 Jahren. Eine Auswahl der Filme auf FILMPALAST: Am 7.3., 20.30 "Die Feuerzangenbowle", 22.20 "Der Pauker". Am 8.3., 15.45 "Das Sonntagskind", 17.25 "Geld oder Leben", 19.00 "Der Stolz der 3. Kompanie", 20.30 "Der Hauptmann von Köpenick", 22.10 "Der eiserne Gustav". Am 9.3., 10.50 "Der brave Sünder", 12.20 "Der Mustergatte", 13.55 "Wir werden das Kind schon schaukeln", 15.25 "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins", 17.20 "Das Geheimnis der roten Katze", 18.55 "Vater sein dagegen sehr", 20.30 "Wenn der Vater mit dem Sohne", 22.10 "Der Lügner", 23.45 "Die Abenteuer des Kardinal Braun". Am 10.3., 12.10 "Allotria", 13.50 "Fünf Millionen suchen einen Erben", 15.15 "Das Haus in Montevideo", 17.20 "Dr. med. Hiob Prätorius", 18.50 "Hokuspokus oder: Wie lasse ich meinen Mann verschwinden", 20.30 "Charleys Tante", 22.05 "Briefträger Müller". ots Originaltext: Premiere Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen: Conny Schwarz PREMIERE Programm-PR Telefon: 089/9958-6356 Fotomaterial: Bianca Schindler PREMIERE Bildredaktion Telefon: 089/9958-6847 Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: