Sky Deutschland

Die brandneue HBO-Dramaserie "Vinyl" von Martin Scorsese und Mick Jagger ab 7. April wahlweise auch auf Deutsch bei Sky

Die brandneue HBO-Dramaserie "Vinyl" von Martin Scorsese und Mick Jagger ab 7. April wahlweise auch auf Deutsch bei Sky
Bobby Cannavale in "Vinyl" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/33221 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Sky Deutschland"

Unterföhring (ots) -

- Immer donnerstags um 21.00 Uhr auf  Sky Atlantic HD, wahlweise auf 
Deutsch oder Englisch
- Die zehn Episoden in der Originalfassung seit 14. Februar parallel 
zur US-Ausstrahlung über Sky Go, Sky On Demand und Sky Online 
abrufbar
- Mit "Boardwalk Empire"-Star Bobby Cannavale in der Titelrolle
 

Sex, Drugs, Rock'n'Roll und das New York der 70er-Jahre: Sky präsentiert "Vinyl", die neueste HBO-Dramaserie, ab 7. April auch in der deutschen Fassung. Die zehn Episoden sind dann immer donnerstags um 21.00 Uhr auf Sky Atlantic HD zu sehen sowie über Sky Go, Sky Online und Sky On Demand abrufbar. Seit 14. Februar stehen die neuesten Episoden der Serie in der Originalfassung immer parallel zur US-Ausstrahlung über Sky Go, Sky On Demand und Sky Online auf Abruf bereit. In Zusammenarbeit mit Rolling-Stones-Legende Mick Jagger und Drehbuchautor und Showrunner Terence Winter ("Boardwalk Empire", "The Wolf of Wall Street") schuf Meisterregisseur Martin Scorsese eine packende Dramaserie über das amerikanische Musikbusiness. In der Hauptrolle als Plattenboss Richie Finestra brilliert Golden-Globe-Gewinner Bobby Cannavale ("Boardwalk Empire"). Die Pilotfolge, bei der Scorsese Regie führte, hat mit 112 Minuten Spielfilmlänge, alle weiteren Episoden dauern ca. 60 Minuten.

Über "Vinyl":

New York 1973: Richie Finestra (Bobby Cannavale), dem Gründer und Boss des Musiklabels American Century Records, stehen harte Zeiten bevor: Der Verkauf seiner Firma an die deutsche Polygram steht auf der Kippe, da die Grundvoraussetzung für den Deal, ein Plattenvertrag mit der Band Led Zeppelin, zu scheitern droht. In der Musikszene bahnen sich große Veränderungen an, denn Punk, Disco und Rap halten Einzug. Um seine Firma vor dem Ruin zu bewahren, braucht Richie einen erfolgreichen Deal. Mit blank liegenden Nerven treibt er seine Mitarbeiter an, neue Talente zu suchen: "Erinnere Dich, als Du das erste Mal einen Song gehört hast, der Dir die Nackenhaare aufgestellt hat, und Du nur noch tanzen wolltest, der Dich dazu bringt, jemanden in den Hintern zu treten! Das ist, was ich will." Der aufreibende Kampf um seine Firma, Geister aus seiner Vergangenheit und seine wieder auflebende Drogenabhängigkeit bringen seine Ehe mit Devon (Olivia Wilde), einem schönen Ex-Model und ehemaligen Mitglied von Andy Warhols Factory, in Gefahr.

"Vinyl" begleitet den fiktiven Charakter Finestra im hochtourigen Musikgeschäft des Jahres 1973 auf Partys und Drogentrips, hinter die Konzertbühne und ins Ehebett und ist Martin Scorseses und Mick Jaggers Hommage an den Spirit von "Sex & Drugs & Rock'n'Roll" und die Stadt New York. Nach dem Stones-Konzertfilm "Shine A Light" (2008) ist "Vinyl" die zweite Zusammenarbeit zwischen der Regielegende und dem Bandleader. Bereits Ende der 1990er-Jahre präsentierte Jagger seinem Freund "Marty" die Idee zu einem Film über den Rock'n'Roll. Mehr als zehn Jahre später reifte die Idee, die Geschichte stattdessen als Serie zu verwirklichen und als Drehbuchautor und Showrunner Terence Winter ("The Wolf of Wall Street") ins Team aufzunehmen. Für Jaggers Sohn James ein Glücksfall, denn nur so konnte der 30-jährige Schauspieler in Papas Serie eine Hauptrolle bekommen. Er spielt Kip Stevens, den Sänger einer Punkrock-Band namens "The Nasty Bits". Neben den Hauptdarstellern Bobby Cannavale als Richie Finestra und Olivia Wilde ("Rush - Alles für den Sieg") als dessen Ehefrau Devon sind Emmypreisträger Ray Romano ("Alle lieben Raymond"), Jungstar Juno Temple ("Black Mass") und Ato Essandoh ("Django Unchained", "Copper - Justice is brutal") zu sehen. Neben Martin Scorsese führten unter anderem Allen Coulter ("Die Sopranos") und Carl Franklin ("House of Cards") Regie.

Begleitet wird die Ausstrahlung der Serie durch eine Reihe von Musikveröffentlichungen aus dem Haus Atlantic Records und Warner Bros. Records. Diese beinhalten bekannte und brandneue Musikstücke aus der Serie von Künstlern wie Otis Redding, Foghat, Jimmy Castor Bunch, Dee Dee Warwick, Charlie Wilson, Iggy Pop, Chris Cornell, Julian Casablancas sowie Musik von The Nasty Bits, komponiert von Mick und James Jagger.

Facts:

Originaltitel: "Vinyl", Dramaserie, USA 2015, 1. Staffel, 1 Pilot à ca. 112 Min, 9 Episoden à ca. 60 Min., Regie: u.a. Martin Scorsese, Allen Coulter, Carl Franklin. Showrunner: Terence Winter. Ausführende Produzenten: Martin Scorsese, Mick Jagger, Terence Winter, Rick Yorn, Victoria Perman, John P. Melfi, Emma Tillinger Koskoff. Darsteller: Bobby Cannavale, Olivia Wilde, Ray Romano, Ato Essandoh, Juno Temple, James Jagger, Max Casella, P.J. Byrne.

Ausstrahlungstermine:

Seit 14.2.2016 in der Originalfassung über Sky Go, Sky On Demand und Sky Online. Ab 7.4.2016 immer donnerstags, 21.00 Uhr auf Sky Atlantic HD, wahlweise im Original oder in der deutschen Synchronisation, sowie parallel abrufbar über Sky On Demand, Sky Go und Sky Online.

Über Sky Atlantic HD:

Sky Atlantic HD - The Home of HBO - präsentiert die herausragenden Programme von HBO, dem erfolgreichsten US-Premiumsender. Neben bei Kritikern und Zuschauern gleichermaßen beliebten Serien wie "Die Sopranos", "Six Feet Under - Gestorben wird immer" und "The Wire" gibt es exklusive TV-Premieren der neuesten HBO-Produktionen wie "True Detective" und "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" zu sehen. Darüber hinaus präsentiert Sky Atlantic HD außergewöhnliche Serien von Showtime, wie z.B. "Billions", "Dexter" oder "Californication", sowie ausgewählte Produktionen wie "Masters of Sex" und "House of Cards". Alle Serien sind sowohl in Deutsch als auch in englischer Originalfassung verfügbar. Darüber hinaus werden ausgewählte Inhalte plattformunabhängig und auf Abruf über Sky On Demand, Sky Go und Sky Online bereitgestellt und können somit völlig flexibel abgerufen werden. Sky Online ist als eigenständiger Service - mit monatlicher Laufzeit - der flexible Weg zu Premium-Inhalten von Sky.

Diese Mitteilung ist im Internet unter www.info.sky.de abrufbar. Weitere Informationen finden Sie zudem unter www.sky.de/vinyl sowie auf der Facebookseite www.facebook.com/DeineSkySerien.

Über Sky Deutschland:

Mit 4,5 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von rund 1,8 Milliarden Euro ist Sky in Deutschland und Österreich Pay-TV-Marktführer. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. 21,5 Millionen Kunden in fünf Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: 31.12.2015).

Pressekontakt:

Kontakt für Medien:
Birgit Ehmann
Consumer Communication
Tel: 089/9958 6850
birgit.ehmann@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland
twitter.com/SkySerien
twitter.com/BirgitEhmann

Kontakt für Fotomaterial:
Margit Schulzke
Tel: 089/9958 6847
margit.schulzke@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: