Sky Deutschland

AC Florenz - AS Rom und Lazio Rom - AC Mailand live auf PREMIERE WORLD
Spanien: Deportivo La Coruna - Deportivo Alavés
England: Leeds United - FC Liverpool

München (ots) - Die italienische Serie A steht im Fokus des internationalen Fußball-Wochenendes auf PREMIERE WORLD. Der amtierende Meister und Tabellenführer AS Rom ist am Sonntag, 3. Februar, ab 14.55 Uhr zu Gast beim AC Florenz. Am Abend empfängt Lokalrivale Lazio Rom den AC Mailand ab 20.25 Uhr. PREMIERE WORLD überträgt beide Spiele live und im Zweikanalton. Die Tabellenspitze der höchsten italienischen Liga ist dicht gedrängt. Dem AS Rom (43 Punkte) folgt Inter Mailand mit einem Punkt Rückstand. Beide Teams wechselten sich auf der Führungsposition in den letzten Wochen ab. Mittlerweile hat auch Juventus Turin zu dem Spitzenduo aufgeschlossen und lauert als Tabellendritter mit 40 Punkten. Im bisherigen Saisonverlauf lag die Stärke der Roma in der Defensive. Bereits elfmal blieb das Team von Trainer Fabio Capello ohne Gegentreffer, so auch am vergangenen Spieltag beim 2:0-Sieg über Piacenza. Mit 12 Gegentoren in 20 Spielen hat der AS Rom die beste Abwehr der Liga. Roms Gegner AC Florenz beschäftigt vor der Partie gegen den amtierenden Meister nicht nur das Sportliche. Der Pokalsieger ist in Zahlungsschwierigkeiten, die den Konkurs für den toskanischen Klub bedeuten könnten. Stürmer Nuno Gomez und Mittelfeldspieler Marco Rossi haben die Auflösung ihrer Verträge beantragt, da sie Prämien aus der vergangenen Saison noch nicht erhalten haben. Im Präsidium der Fiorentina bahnt sich eine Veränderung an. Joeri Van den Herik, Sohn des Präsidenten von Feyenoord Rotterdam, soll bald in den Vorstand gewählt werden. Der bisherige Präsident, Medienunternehmer Cecchi Gori, plant seinen Rückzug. Lazio Rom ist nach 20 Spieltagen von den gesteckten Zielen weit entfernt. Als Tabellensiebter hat der Meister der Saison 1999/2000 mit dem Titelrennen momentan nichts zu tun. Außerdem nehmen 15 Punkte Rückstand auf den AS Rom den Lazio-Anhängern nahezu alle Hoffnung, zum Ende der Saison noch vor dem Erzrivalen zu stehen. Am vergangenen Wochenende unterlag der Hauptstadtklub mit 0:1 bei Turin Calcio, im Nachholspiel am Mittwoch mit 1:3 bei Chievo Verona. Zudem wurde der Verein mit einer 20.000- Euro-Strafe von der italienischen Liga wegen rassistischer Gesänge der "Lazio-Ultras" belegt. Lazios Gegner AC Mailand musste ebenfalls am 20. Spieltag eine Niederlage hinnehmen. Trotz 2:0-Führung verlor Milan im Giuseppe Meazza-Stadion mit 2:3 gegen Udinese Calcio, und die Spieler verließen den Rasen unter einem gellenden Pfeifkonzert. Das internationale Fußballwochenende auf PREMIERE WORLD komplettieren die Partien Deportivo La Coruna - Deportivo Alavés (Samstag, 2. Februar, live und im Zweikanalton ab 20.40 Uhr) und Leeds United - FC Liverpool (Sonntag, 3. Februar, live und im Zweikanalton ab 13.00 Uhr). ots Originaltext: PREMIERE WORLD Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Arne Reinbold PREMIERE WORLD Sport-PR Tel.: 089/9958-6366 arnereinbold@premiereworld.de Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: