Sky Deutschland

Internationale Jury verleiht PREMIERE First Movie Award
Renommierte Filmschaffende entscheiden über Vergabe von Erstlingsfilmpreis

    München (ots) - Die Jury für die Verleihung des PREMIERE First
Movie Award steht fest. Fünf namhafte Filmschaffende entscheiden über
die Vergabe des Debütfilmpreises, der am 17. Februar in Berlin an
einen von ca. 30 Erstlingsfilmen verliehen wird.
    
    Babak Payami (Iran) war als Regisseur bereits selbst zu Gast bei
der Berlinale. Für seinen Spielfilm "Secret Ballot" erhielt er
zahlreiche internationale Auszeichnungen, darunter den Silbernen
Löwen bei den Filmfestspielen Venedig 2001.
    
    Kanako Hayashi (Japan) leitet das Tokio FilmeX Festival und beriet
mehrere Jahre die Berlinale und die Filmfestspiele in Venedig bei der
Auswahl asiatischer Filme. Zuvor arbeitete sie über zehn Jahre lang
als Koordinatorin im Kawakita Memorial Film Institute.
    
    Andrei Plakhov (Russland) gab als Vorsitzender der
Schlichtungs-Kommission in der Glasnost-Ära über 300 in der
Sowjet-Union verbotene Filme frei und veröffentlichte 33 Bücher im
In- und Ausland. Mittlerweile ist der frühere Programm-Chef des
Moskauer Film Festivals für die Filmauswahl des Internationalen Film
Festivals Sochi zuständig.
    
    Sigrid Hoerner (Deutschland) gründete gemeinsam mit Regisseur
Martin Walz und Anne Leppin die Berliner Filmproduktion Moneypenny.
Zu ihren bisherigen Spielfilmen gehören "Fremde Freundin" und
"Freunde", der bei der Cologne Conference 2001 mit dem
Produzentenpreis ausgezeichnet wurde.
    
    Renée Soutendijk (Niederlande) wurde als Schauspielerin durch ihre
Kinofilme mit Paul Verhoeven und Krystof Zanussi international
bekannt. Einen ihrer ersten Erfolge feierte sie 1984 in dem Thriller
"Abwärts" an der Seite von Götz George und Hannes Jaenicke.
    
    Der PREMIERE First Movie Award wird erstmals bei den 52.
Internationalen Filmfestspielen Berlin vergeben. Die Preisverleihung
findet am 17. Februar im Rahmen der offiziellen
Abschlussveranstaltung der Berlinale statt. In der Konkurrenz um den
Nachwuchspreis stehen Beiträge aus den Sektionen Wettbewerb, Forum,
Panorama, Perspektive Deutsches Kino und Kinderfilm. PREMIERE WORLD
überträgt die Preisverleihung um 18.30 Uhr live und unverschlüsselt
auf PREMIERE MOVIE 2 und PREMIERE ANALOG (21.50 Uhr).
    
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen und Fotomaterial

Christiane Hoelscher
PREMIERE WORLD
Programm-PR
Telefon    089/9958-6345
Fax    089/9958-6379
christianehoelscher@premiereworld.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: