Sky Deutschland

PREMIERE ist ab März über zusätzliche Digitalreceiver zu empfangen / Georg Kofler: "Schub für das digitale Fernsehen"
Erste Kooperation mit Galaxis

    München (ots) - Ab März werden mehrere Hersteller neue digitale
Satellitenreceiver auf den Markt bringen, die PREMIERE empfangen
können. Erstmals gibt es neben der interaktiven d-box damit andere,
preisgünstige Receiver mit PREMIERE-Zugang. Den Auftakt macht der
Hersteller Galaxis. Weitere werden in den nächsten Monaten folgen.
"Damit erschließen wir zusätzliche Kundenkreise für PREMIERE", sagte
der neue Sender-Chef Georg Kofler. "Die neuen Receiver sind für alle
gedacht, die die Vielfalt des digitalen Fernsehens komfortabel und
vor allem preiswert erleben wollen." PREMIERE werde die Einführung
unterstützen. "In Kombination mit einem PREMIERE-Abo werden diese
Markenreceiver konkurrenzlos günstig", kündigte Kofler an.
    
    "Das bringt neuen Schub für das digitale Fernsehen. Der Zuschauer
kann für den Empfang von PREMIERE künftig unter vielen Receivern
unterschiedlicher Preisklassen auswählen, ähnlich wie bei
Fernsehgeräten", sagte Kofler. Es habe in der Vergangenheit gute
Gründe gegeben, mit der d-box auf eine eigene, exklusive Technologie
zu setzen: "Wenn etwas nicht da ist, muss man es eben selbst
erfinden." In den letzten Jahren habe sich jedoch ein Markt für
digitale Satellitenreceiver entwickelt. Die Geräteindustrie rechnet
damit, 2002 mindestens 1,2 Millionen digitale Satellitenreceiver in
Deutschland zu verkaufen. "Über möglichst viele davon muss man auch
PREMIERE empfangen können", so Kofler. "Der wachsende Wettbewerb der
Hersteller wird dazu führen, dass der Umgang mit digitalem Fernsehen
so einfach und selbstverständlich wird wie mit der klassischen
Fernbedienung." PREMIERE bringe der Rückzug aus dem Technikgeschäft
zudem mittelfristig Einsparungen von mehreren hundert Millionen Euro.
Kofler: "Wir konzentrieren uns jetzt auf das Programm und die
Vermarktung. PREMIERE wird sich künftig noch deutlicher vom
herkömmlichen Fernsehen unterscheiden. Schon heute ist PREMIERE der
wichtigste Grund, warum sich Leute überhaupt für Digital-TV
interessieren." Acht von zehn Zuschauern, die Fernsehen in
Deutschland digital empfangen, seien Abonnenten von PREMIERE.
    
    In Rahmenverträgen mit den Herstellern der neuen Digitalreceiver
stellt PREMIERE sicher, dass es beim Empfang des Programms über
unterschiedliche Geräte nicht zu technischen Problemen kommt. Kofler:
"Nur wer unsere strengen Qualitätsanforderungen erfüllt, bekommt
unser Gütesiegel." Der Verbraucher werde geprüfte Receiver am
Aufdruck "Geeignet für PREMIERE" erkennen. Neben den neuen Geräten
wird es weiterhin die d-box für den Empfang von PREMIERE geben. Die
d-box arbeitet seit kurzem mit einem verbesserten Betriebssystem, das
die Leistungsfähigkeit des Receivers deutlich erhöht hat und
interaktive Anwendungen ermöglicht.
    
    Diese Meldung ist im Internet unter www.premiereworld.de (Rubrik
"Inside") abrufbar.
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen
Dirk Heerdegen
Unternehmenssprecher
PREMIERE WORLD
Tel.: 089/99 58-63 50
dirkheerdegen@premiereworld.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: