Sky Deutschland

Das Thema im "INSIDE REPORT: Sport Business": Third Party Ownership - Moderner Menschenhandel oder wichtiges Transfermodell für kleine Vereine?

Unterföhring (ots) -

   -	Am Ostermontag ab 18.30 Uhr auf Sky Sport News HD 
   -	Daniel Lorenz von Bayern-Gegner FC Porto und Jonas Baer-Hoffmann
von der FIFPro als Gäste bei Moderator Marcus Fahn 

Bislang funktionierte das Modell "Third Party Ownership" so, dass sich Investoren an Transfers beteiligten, um bei einem späteren Weiterverkauf mitzuverdienen. Die FIFA entschied nun kürzlich, diese "Dritteigentümerschaft an Spielern" ab Mai 2015 zu verbieten. Damit soll die Einflussnahme von Investoren auf den Fußball verhindert werden, dass Spieler gegen ihren Willen von einem zum anderen Verein transferiert werden.

Unter dem Titel "Moderner Menschenhandel oder wichtiges Transfermodell für kleine Vereine?" beleuchtet der "INSIDE REPORT: Sport Business" die bisherige Funktionsweise dieses Systems und stellt die Frage, wem die Fußballstars von heute "gehören".

Das Pro und Contra eines "Third Party Ownership"-Verbots diskutiert Moderator Marcus Fahn am Ostermontag ab 18.30 Uhr mit Studiogast Daniel Lorenz, Head of Internationalization des FC Porto. Er ist beim kommenden Gegner des FC Bayern München für die Abwicklung derartiger Transfers zuständig und vertritt die Position, dass es sich bei der Dritteigentümerschaft um ein "legitimes Kreditgeschäft handelt, ohne dass sich der FC Porto keine konkurrenzfähigen Spieler leisten könnte." Widerspruch gibt es von Jonas Baer-Hoffmann, Director Policy in Europa bei der FIFPro, der live zugeschaltet sein wird. Die größte internationale Spielergewerkschaft will verhindern, dass Fußballprofis wie Waren behandelt werden dürfen.

Bei der Recherche begab sich Sky Sport News HD in das "Mutterland" der Dritteigentümerschaft nach Brasilien und erlebte, wie mit dem Traum von der Fußballkarriere Geschäfte gemacht werden. Im Rahmen der Sendung wird auch thematisiert, welche deutschen Klubs vom Verbot betroffen sind und welche Auswirkungen es auf die Wettbewerbsfähigkeit kleinerer Vereine hat.

Über "INSIDE REPORT: Sport Business"

In "INSIDE REPORT: Sport Business" berichtet Sky Sport News HD an jedem ersten Montag des Monats schwerpunktmäßig über die wirtschaftlichen Seiten des Sports. Die vierte Ausgabe des "INSIDE REPORT: Sport Business" steht am Montag, 4. Mai auf dem Programm.

Ausführliche Informationen über Sky Deutschland sind unter info.sky.de abrufbar.

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert
Manager Consumer Communications / Sports
Tel. 089 / 99 58 - 68 83
thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland



Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: