Sky Deutschland

Eichin warnt: "Sind noch nicht an irgendeinem Ufer, sondern müssen noch viel, viel tun"

Unterföhring (ots) - Die wichtigsten Stimmen zum zweiten Sonntagsspiel der Fußball-Bundesliga am 28. Spieltag zwischen Hannover 96 und Werder Bremen (1:2) bei Sky.

Thomas Eichin (Geschäftsführer Sport Werder Bremen) ...

... über den Sieg: Ich glaube, dass wir heute ein richtig gutes Spiel gemacht haben. Besonders in der ersten Halbzeit waren wir total überlegen und bekommen dann ein dummes Tor. Gott sei Dank hat der Trainer in der Kabine die richtigen Worte gefunden. Wir haben es dann stark gemacht.

...über die Aussichten im Kampf um den Klassenerhalt: "Wir sind überhaupt noch nicht in irgendeiner Form an irgendeinem Ufer, sondern wir müssen noch viel, viel tun. Für uns sich wichtig, dass wir den Kopf oben behalten und nicht anfangen zu glauben, wir wären irgendwo."

Dirk Dufner (Sportdirektor Hannover 96) über die Leistung: "Mit dem 1:0 im Rücken muss man einfach souveräner spielen in der zweiten Halbzeit. Wir sind unglaublich enttäuscht, sowohl über die Art und Weise als auch über das Ergebnis. Wir werden dringend und ganz kurzfristig die Lehren daraus ziehen müssen."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: