Doppeltorschütze Matip: "Knie, Schienbein - Hauptsache rein!"

Unterföhring (ots) - Die wichtigsten Stimmen zum Abendspiel des 23.Spieltages der Fußball-Bundesliga, FC Schalke 04 - Fortuna Düsseldorf (2:1), bei Sky.

Joel Matip (Schalke) über den Erfolg und seine Treffer: "Es war heute kurios, wie die Tore zustande gekommen sind. Aber in unserer Situation sind drei Punkte das Wichtigste. Wir nehmen die Tore, wie sie fallen. Mit dem Knie oder dem Schienbein - Hauptsache rein!"

Benedikt Höwedes (Schalke) über den Sieg: "Heute war es ein hartes Stück Arbeit. Bis zum 1:0 haben wir ein gutes Spiel gemacht, haben klar dominiert. Nach dem Gegentor haben wir uns aber zurückgenommen, das war ein Rückschritt in alte Phasen. Ich weiß nicht, warum das passiert ist."

Jermaine Jones (Schalke) nach dem Spiel: "Wir haben die erste Halbzeit kontrolliert, hätten aber nachlegen müssen und schenken dann so ein dummes Tor her. Das darf uns nicht passieren. Jetzt sind wir alle erstmal froh über den Sieg und hoffen, dass wir angreifen können, um noch weiter nach oben zu kommen. Wir wollen oben mitspielen."

Axel Bellinghausen (Düsseldorf) über die Niederlage: "Wir haben durch zwei Standards verloren. In der ersten halben Stunde haben wir gar nicht stattgefunden. In der zweiten Halbzeit haben wir dann ein sehr ordentliches Spiel gemacht, aber sind wieder ins Hintertreffen geraten. Wir haben es nicht geschafft, über 90 Minuten konzentriert zu sein. Wir haben Bock auf die 1. Liga, geben Woche für Woche Gas und werden alles dafür tun, dass wir auch nächstes Jahr wieder auf Schalke spielen werden."

Dani Schahin (Düsseldorf) nach der Partie: "Da hat ein bisschen das Glück gefehlt. In der zweiten Halbzeit sind wir besser aus der Kabine gekommen, haben mutiger gespielt. Aber bei dem zweiten Tor haben wir - ich will nicht sagen gepennt - aber wir waren nicht wach genug. Das ist eigentlich Pech, wir hätten einen Punkt verdient gehabt."

Sky Experte Lothar Matthäus...

...über die Partie: "Der Sieg war für Schalke wichtig. Man freut sich über die drei Punkte vielleicht sogar noch mehr, weil der Sieg dringend nötig war. Die drei Punkte tun der Mannschaft und auch Jens Keller gut. Die Düsseldorfer sind selbst schuld. Das waren dumme Freistöße, sie haben sich mit zwei dummen Fouls um den Lohn gebracht."

...über Jermaine Jones: "Wenn ich als Trainer solche Spieler sehe, möchte ich die am liebsten in meinem Team haben. Das ist ein Drecksack, er geht auch mal ein bisschen dazwischen, ab und zu übertreibt er es auch. Aber er hat sich wahnsinnig entwickelt."

Sky Experte Dr. Markus Merk über Joel Matip: "Er hat das in Torjägermanier gemacht. Wenn er jetzt noch Jubeln lernt, kommt er in die Herzen der Fans."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de