Jermaine Jones über Stevens: "Er hat das Feuer"- Jan-Aage Fjörtoft glaubt, dass Stevens keine Lust mehr hat

Unterföhring (ots) - Im Vorlauf der Begegnung Schalke 04 gegen den SC Freiburg der Fußball-Bundesliga sprechen die Sky Experten Lothar Matthäus, Dr. Markus Merk, Jan-Aage Fjörtoft, Christian Streich und Jermaine Jones bei Sky über das Top-Spiel des 17. Spieltages.

Jermaine Jones (Schalke 04) über Stevens: "Er hat das Feuer, er kommt bei der Mannschaft gut an und ist absolut akzeptiert. Ich denke wir sollten ganz schnell weggehen davon, da ist irgendwas mit dem Trainer. Ich denke das ist einfach nur eine Mannschaftssache."

...über die Ziele der Mannschaft: "Ich weiß, dass wir zurzeit nicht gut spielen....Wir haben noch alles offen. Wir haben von Anfang an gesagt, wir wollen nicht versuchen mit den Bayern um die Meisterschaft zu spielen, wir wollen ins internationale Geschäft. Ich denke da haben wir noch nichts verspielt."

Sky Experte Lothar Matthäus über Stevens Zukunft bei Schalke: "Es hört sich auf jeden Fall nicht nach einem klaren Bekenntnis zu Stevens an. Auch nicht von Horst Heldt, der natürlich auf Zeit Spielen will, die nächsten fünf Tage vorüber gehen lassen will, denn er wartet auf Ergebnisse. Wenn Schalke nicht die Ergebnisse hat, dann fühle ich heraus, dass er vielleicht schon vorbereitet ist, was die Trainerfrage angeht."

...über Christian Streich: "Jeder hat seinen Stil. Ich glaube, dass gerade Streich, der Trainer des SC Freiburg, der Bundesliga auf seine Art und Weise so gut tut, auf eine positive Art und Weise. Das ist einmalig. ....Wir wollen ihn nicht verbiegen."

Sky Experte Jan-Aage Fjörtoft lobt Christian Streich: "Er redet nicht mit Schiedsrichtern, er wärmt sich in Jeans auf und macht Stretchübungen vor dem Spiel. Das ist eine Kultperson in der Bundesliga, lass ihn so bleiben."

...über Huub Stevens: "Bei Stevens hört sich das nicht so an, dass er sagt, ich will hier bleiben. Seine Körpersprache spricht: "Ich habe genug.""

Christian Streich beschreibt sein Verhältnis zu Schiedsrichtern: "Wir sind zwar klein, aber wir wollen anerkannt werden. Wir bewegen uns auch in der Bundesliga, wir spielen auch ordentlichen Fußball, sagen uns die Leute.... Die schwierigste Aufgabe von allen, schwieriger als die Spieler, schwieriger als die Trainer haben die Schiedsrichter. Ich möchte kein Schiedsrichter sein. Aber wir wollen so wahr genommen werden, dass wir in der Summe eine Balance haben."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Das könnte Sie auch interessieren: