Sky Deutschland

PREMIERE WORLD unterstützt "Ärzte ohne Grenzen" mit "Pay-per-Charity"-Aktion

    München (ots) - Mit einer karitativen Aktion startet PREMIERE
WORLD in die Adventszeit: Unter dem Motto "Pay-per-Charity"
veranstaltet der Abonnentensender in den ersten beiden Dezemberwochen
verschiedene Aktivitäten mit dem Ziel, eine größtmögliche Geldspende
zu sammeln . Die Gesamtsumme kommt der deutschen Sektion des Vereins
"Ärzte ohne Grenzen" zugute. In die "Pay-per-Charity"-Aktivitäten
sind neben dem Unternehmen PREMIERE WORLD auch die Mitarbeiter, die
Abonnenten und Partner des Senders eingebunden.
    
    Ferdinand Kayser, Geschäftsführer PREMIERE WORLD: "Als
massenattraktiver Medienanbieter tragen wir auch eine
gesellschaftliche Verantwortung. Deshalb haben wir uns entschlossen,
den vorbildlichen humanitären Einsatz der ,Ärzte ohne Grenzen' in
Kriegs- und Krisengebieten durch verschiedene Aktionen rund um
PREMIERE WORLD zu unterstützen."
    
    Auftakt von "Pay-per-Charity" ist der kommende Bundesliga-Spieltag
vom 1. bis zum 3. Dezember. Gemeinsam mit dem Deutschen Fußball-Bund
(DFB) spendet PREMIERE WORLD an diesem Wochenende die Einnahmen aus
den Pay-per-View-Spieltagtickets. Zusätzlich stiftet der Sender am
Sonntag, dem 3. Dezember, die Erlöse eines Pay-per-View-Angebotes aus
dem CINEDOM: Jede Bestellung des Kinohighlights "Message in a bottle"
erfolgt an diesem Tag zugunsten von "Ärzte ohne Grenzen".
    
    In der Zeit vom 11. bis zum 15. Dezember kann sich über die
PREMIERE WORLD-Abonnenten hinaus jeder, der über einen Internetzugang
verfügt, an der Spendenaktion beteiligen. Unter www.premiereworld.de
werden in dieser Zeit persönliche und handsignierte Gegenstände von
Prominenten wie Heinz Harald Frentzen, Kai Pflaume und Uwe
Ochsenknecht meistbietend versteigert. Abgerundet wird
"Pay-per-Charity" durch einen Weihnachtsmarkt. Vom 13. bis zum 15.
Dezember organisieren die Mitarbeiter von PREMIERE WORLD vor dem
Hauptsitz des Senders in Unterföhring bei München verschiedene
weihnachtliche Verkaufstände. Alle Einnahmen des Marktes wie auch der
anderen Aktivitäten werden Ende Dezember im Rahmen einer offiziellen
Scheckübergabe an "Ärzte ohne Grenzen" überreicht.
    
    Diese Meldung kann im Internet unter  www.premiereworld.de
abgerufen werden.
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen
Katrin Gogl
PREMIERE WORLD
Unternehmens-PR
Tel.: 089/99 58 - 63 77
Fax:  089/99 58 - 63 58

Sven Kaatz
PREMIERE WORLD
Programm-PR
Tel.: 089/99 58 - 63 74
Fax:  089/99 58 - 63 79

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: