Sky Deutschland

Kiefer bei PREMIERE WORLD: "US Open trotz Niederlage für mich gut gelaufen!"
Der derzeit beste deutsche Tennisprofi will im Daviscup gegen Rumänien spielen

    München (ots) - Mit Nicolas Kiefer ist der letzte deutsche Spieler
bei den US Open (täglich live auf PREMIERE WORLD) ausgeschieden. Im
Viertelfinale des mit 15 Millionen US-Dollar dotierten Grand Slams
unterlag der 23-Jährige dem Russen Marat Safin in vier Sätzen (5:7,
6:4, 6:7, 3:6). "Natürlich bin ich enttäuscht, dass ich verloren
habe", kommentierte der derzeit beste deutsche Tennisprofi sein
Ausscheiden gegenüber PREMIERE WORLD. "Aber ich habe gut gekämpft.
Insgesamt waren es bei den US Open zwei gute Wochen für mich", zieht
Kiefer für sich ein positives Fazit seiner Leistungen beim letzten
Grand Slam des Jahres.
    
    "Nicolas Kiefer hat es zu Beginn des ersten Satzes gut verstanden,
den Russen zu kontrollieren. Dann wurde Safin stärker und hat in den
entscheidenden Phasen alles auf eine Karte gesetzt", bewertete
PREMIERE WORLD-Experte Patrik Kühnen das Match. Zum 20-jährigen
Russen sagte Kühnen. "Safins Spiel ist unberechenbar, genau das
zeichnet ihn aus. Er hat nicht ohne Grund 16 seiner letzten 18
Partien gewonnen und spielt bisher sein bestes Jahr."
    
    Marat Safin trifft im Halbfinale auf den Vorjahresfinalisten Todd
Martin, der sich gegen den Schweden Thomas Johansson durchsetzte
(6:4, 6:4, 3:6, 7:5). "Gegen Thomas Johansson im Halbfinale zu
spielen, wäre mir lieber gewesen", erklärte Safin. Boris Becker hatte
im PREMIERE WORLD-Interview zuvor den Russin als Finalisten getippt.
"Wenn das Boris so sagt, dann soll es so sein", kommentierte der
Aufschlagspezialist schmunzelnd Beckers Aussage.
    
    Trotz der Viertelfinal-Niederlage bei den US Open hat Nicolas
Kiefer den Blick nach vorn gerichtet. In den nächsten Wochen stehen
die Olympischen Spiele und ATP-Turniere bei ihm auf dem Programm.
"Ich freue mich auf des letzte Drittel der Saison, da kann ich noch
mal zuschlagen", blickt der Holzmindener optimistisch in die Zukunft.
Für die Daviscup-Begegnung gegen Rumänien im Februar 2001 sicherte er
zu: "Gegen Rumänien bin ich dabei!" In der Vergangenheit hatte Kiefer
nicht an Daviscup-Begegnungen teilgenommen und seine Absagen mit
Verletzungen und einer engen Turnierfolge begründet.
    
    Die PREMIERE WORLD-Übertragungszeiten von den US Open:
    
    Sonnabend, 09.09.2000    16.55 - 01.00 Uhr live
    13. Tag: Finale Damen, Halbfinals Herren
    
    Sonntag, 10.09.2000  18.45 - 01.00 Uhr live
    14. Tag: Finale Herren
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Arne Reinbold
Sport-PR
PREMIERE WORLD
Tel.: 089/9958-6366
Fax:  089/9958-6369

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: