Sky Deutschland

Alle vier "Terminator"-Filme bei Sky: Erstmals in HD und erstmals "Terminator" in ungeschnittener Fassung im Fernsehen zu sehen/"Terminator 4 - Die Erlösung" in deutscher Erstausstrahlung

München (ots) - Zum ersten Mal im deutschen Fernsehen gibt es bei Sky alle vier "Terminator"-Filme hintereinander zu sehen: Sky Cinema und Sky Cinema HD zeigt am Wochenende vom 10.09. bis 12.09. die legendären Actionfilme inklusive der TV-Erstausstrahlung von "Terminator 4 - Die Erlösung". Alle Teile werden erstmals auch in HD gezeigt und der legendäre "Terminator" ist sogar erstmals komplett ungeschnitten im deutschen Fernsehen zu sehen. Zuvor konnte James Camerons Meilenstein des Action-Genres im Fernsehen wegen Indizierung nur in einer stark gekürzten Fassung gezeigt werden.

Das Sci-Fi-Action-Spektakel "Terminator" (Freitag,10.9., 22.30 Uhr, Sky Cinema/Sky Cinema HD) aus dem Jahr 1984 wurde von Cameron mit vergleichsweise niedrigen Kosten von 6,4 Millionen Dollar produziert und zum bis dahin größten Erfolg für Arnold Schwarzenegger. 1991 und 2003 folgten zwei Fortsetzungen, die mit erheblich höherem Aufwand produziert wurden: "Terminator 2 - Tag der Abrechnung" (Samstag, 11.09., 20.15 Uhr), ebenfalls von James Cameron gedreht, und "Terminator 3 - Rebellion der Maschinen" (Samstag, 11.09., 22.50 Uhr), in dem Jonathan Mostow Regie führte. In den beiden Fortsetzungen muss sich der ebenfalls von Arnold Schwarzenegger gespielte Terminator mit immer fortschrittlicheren feindlichen Terminator-Modellen auseinandersetzen. In "Terminator 4 - Die Erlösung" (Sonntag, 12.09., 20.15 Uhr) nimmt John Connor (Christian Bale) erneut den Kampf gegen die Maschinen auf. Diesmal führte Joseph McGinty Nichol ("Drei Engel für Charlie") Regie. Alle Filme zeigt Sky in HD-Qualität mit brillanten Farben, in 16:9 und Dolby® Digital 5.1 Surround-Sound und wahlweise auch in der englischen Originalsprachversion.

Das große Terminator-Wochenende auf Sky Cinema und Sky Cinema HD:

"Terminator" (USA 1984), Freitag, 10.09., 22.30 Uhr

Maschinen regieren die Welt im Jahr 2029. Nur wenige Rebellen widersetzen sich dem Computer "Skynet". Um den Anführer der Widerständler, John Connor, auszuschalten, schickt Skynet einen Cyborg in die Vergangenheit. Der Terminator (Arnold Schwarzenegger) soll Sarah Connor (Linda Hamilton), die Mutter des ungeborenen Rebellen, töten. Arnold Schwarzenegger terminiert wortkarg und kündigt legendär seine Fortsetzung an: "I'll be back".

"Terminator 2 - Tag der Abrechnung" (USA 1991), Samstag, 11.09., 20.15 Uhr

Ein Terminator des Typs T-800 (Arnold Schwarzenegger) wurde von der Widerstandsbewegung umprogrammiert und durch die Zeit zurückgeschickt. Sein Ziel ist es nun, den zehnjährigen John Connor zu beschützen. Sein Gegenspieler ist ein Prototyp des T-1000. Er ist dem T-800 bei weitem überlegen und in der Lage, seine Form beinahe beliebig zu verändern. Trotzdem lässt Arnie sich nicht kleinkriegen. Während er im gesamten ersten "Terminator"-Abenteuer insgesamt schon nur 17 Sätze spricht, erinnert man sich nach dem zweiten Teil vor allem an einen: "Hasta La Vista, Baby".

"Terminator 3 - Rebellion der Maschinen" (USA 2003), Samstag, 11.09., 22.50 Uhr

Noch einmal wird der Terminator (Arnold Schwarzenegger) in die Vergangenheit geschickt. Sein Auftrag: John Connor (Nick Stahl) und dessen zukünftige Frau Kate Brewster (Claire Danes) zu beschützen. Denn auf den kommenden Anführer der Rebellen hat es diesmal T-X (Kristanna Loken) abgesehen, ein hoch entwickelter und beinah unbesiegbarer Killer-Cyborg. Halb Filmheld, halb kalifornischer Politiker hat Android Schwarzenegger hier seinen letzten Auftritt.

"Terminator 4 - Die Erlösung" (USA 2009), Sonntag, 12.09., 20.15 Uhr

Das Jahr 2018: John Connor (Christian Bale) soll den Widerstand der Menschen gegen das Unternehmen Skynet und seine Terminatoren anführen. Aber da taucht ein Fremder auf: der zum Tode verurteilte Marcus Wright (Sam Worthington). Doch kommt Marcus aus der Zukunft oder der Vergangenheit? Connor und Marcus gehen auf eine Odyssee ins Innere von Skynet, wo sie das schreckliche Geheimnis hinter der möglichen Vernichtung der Menschheit aufdecken.

Wdh. der vier Filme vom 18.-21.09. auf Sky Cinema/HD jeweils ab ca. 22.00 Uhr

Pressekontakt:

Conny Schwarz-Franzen
Publicity
Tel.: +49 (0)89 9958 6356
conny.schwarz-franzen@sky.de

Für Bildmaterial:
Barbara Kramer
Fotoredaktion
Tel.: +49 (0)89 9958 6808
barbara.kramer@sky.de
Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: