Sky Deutschland

PREMIERE WORLD Formel 1
TED-Umfrage in PREMIERE WORLD: 64 Prozent gegen Teamorder bei Mercedes
Mercedes-Motorsport-Chef Norbert Haug: "Teamorder erst in den letzten Rennen"

    Unterföhring (ots) - Bei einer TED-Umfrage im F1 Racing Club von
PREMIERE WORLD nach dem Großen Preis von Österreich sprach sich die
große Mehrheit (64 Prozent) der Teilnehmer gegen eine Teamorder bei
McLaren-Mercedes aus. Motorsportchef Norbert Haug erklärte im
PREMIERE WORLD-Interview: "Schön, dass das Publikum auf unserer Seite
ist. Bei uns wird es eine Teamorder erst in den letzten Rennen
geben."
    
    Den Großen Preis von Österreich gewann Weltmeister Mika Häkkinen
vor seinem McLaren-Mercedes-Teamkollegen David Coulthard. Dritter
wurde Ferrari-Pilot Rubens Barrichello. Alle vier deutschen Fahrer
kamen nicht ins Ziel.
    
    Weitere Stimmen im PREMIERE WORLD-Interview:
    
    Michael Schumacher (Ferrari) über den Startunfall mit Zonta: "Ich
habe normal kein Problem mit Ricardo Zonta. Ich glaube, er hat sich
heute einfach überschätzt."
    
    Nick Heidfeld (Prost-Peugeot) über seine Kollision mit Teamkollege
Jean Alesi : "Es ist schade was heute passiert ist, denn Jean und ich
lagen auf aussichtsreichen Positionen. Grundsätzlich geht es aber mit
dem Team bergauf."
    
    Heinz-Harald Frentzen (Jordan): "Am Start lagen durch den Unfall
viele Teile herum und da muss ich mir etwas beschädigt haben. Dann
ist mein Auto ausgelaufen und ich bin auf meinem eigenen Öl
ausgerutscht. Es wäre besser gewesen, wenn der Start nochmals
wiederholt worden wäre."
    
    Norbert Haug (McLaren-Mercedes-Motorsportchef): "Mir tut es leid
um Michael. Wir hätten uns gerne auf der Strecke mit ihm auseinander
gesetzt. Wir haben jetzt eine gute Chance auf den Titel und gehen in
ein heißes Finale um die WM. Heute haben wir Drehzahlen eingesetzt
wie noch nie. Ich habe mich schon gar nicht mehr getraut
hinzuschauen. Nach der heutigen Vorstellung können wir mit unserer
Fahrerpaarung sehr glücklich sein."
    
    Gerhard Berger (BMW-Williams): "Kompliment an Jenson - Dank der
zwei Punkte sind wir wieder zurück an der dritten Stelle in der
Teamwertung."
    
    Brian Adams (Rockmusiker): "Heinz-Harald und ich haben etwas
gemeinsam - wir machen beide einen Haufen Lärm."
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen:
Emanuel Hugl
PREMIERE WORLD
Tel.: 089/9958-6371
Fax: 089/9958-6370

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: