Jungheinrich AG

Jungheinrich gibt 5 Jahre kostenlose Garantie auf Lithium-Ionen-Batterien

Hamburg (ots) -

   - Garantieausweitung minimiert Investitionsrisiko für Jungheinrich
     Kunden
   - Reparatur oder Austausch kostenlos durch 
     Jungheinrich-Kundendienst
   - Lithium-Ionen-Technologie verstärkt Trend zum Elektroantrieb 

Die Jungheinrich AG gibt ab sofort eine kostenlose Garantie von 5 Jahren auf alle Lithium-Ionen-Batterien aus eigener Produktion. Fällt die Kapazität einer Batterie innerhalb des Garantiezeitraums unter 65 Prozent der Nennkapazität, wird sie von Jungheinrich kostenlos repariert oder ausgetauscht. Abgewickelt wird die Garantieleistung durch den Jungheinrich-Kundendienst vor Ort. Der Intralogistikkonzern aus Hamburg unterstreicht damit seine Vorreiterrolle im Bereich der Lithium-Ionen-Batterien. Jungheinrich ist derzeit der einzige Anbieter aus der Intralogistikbranche, der nicht nur Fahrzeuge, sondern auch die dazu passenden Ladesysteme und Batterien selbst entwickelt und produziert. 2011 brachte Jungheinrich als erster Hersteller ein Serienfahrzeug mit Lithium-Ionen-Technologie auf den Markt.

Dr. Oliver Lücke, Technik-Vorstand der Jungheinrich AG, erklärt dazu: "Die Lithium-Ionen-Technologie leistet einen entscheidenden Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz. Jungheinrich ist hier Technologieführer und setzt ökonomische und ökologische Standards. Durch unsere jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Energiespeicher können wir unseren Kunden ab jetzt eine kostenlose Garantie von 5 Jahren bzw. 10.000 Betriebsstunden auf Lithium-Ionen-Batterien von Jungheinrich geben. Wer auf energieeffiziente und zukunftsfähige Lösungen im Lager setzt, kommt an Jungheinrich nicht vorbei. Durch die zusätzliche Garantie reduzieren wir das Investitionsrisiko unserer Kunden deutlich und maximieren ihren Nutzen. Unsere Lithium-Ionen-Batterien sind intelligent und kommunizieren mit Fahrzeug und Ladegerät. Damit schützten sie sich selbständig vor unsachgemäßer Handhabung und stimmen sich gleichzeitig optimal auf ihren Einsatzfall ab. Batterien von Jungheinrich sind deshalb besonders leistungsfähig, wartungsfrei und langlebig. Wir bei Jungheinrich sind davon überzeugt, dass die Lithium-Ionen-Technologie schon bald zum Standard-Energiespeicher der Intralogistik wird. Durch ihre hohe Effizienz wird es möglich, auch Einsatzfelder zu elektrifizieren, in denen heute noch Flurförderzeuge mit Verbrennungsmotor die Regel sind."

Jungheinrich hat bei Energiespeichern eine auf dem Markt einmalige Fertigungstiefe. Inzwischen bietet Jungheinrich fast alle seiner Modelle mit Lithium-Ionen-Batterien an. Aktuelle Fahrzeuge mit konventionellen Blei-Säure-Batterien können problemlos auf Lithium-Ionen-Technologie umgerüstet werden. Die Angebotspalette umfasst Batterien aus eigener Produktion mit 24 V, 48 V und 80 V. Für all diese Batterien gibt Jungheinrich dabei ab jetzt seine Leistungsgarantie von 5 Jahren bzw. 10.000 Betriebsstunden. Die Lithium-Ionen-Komponenten von Jungheinrich sind perfekt aufeinander abgestimmt, weil Batterie, Fahrzeug und Ladegerät miteinander kommunizieren. Da bei Lithium-Ionen-Batterien weder Gase noch Säuren austreten können, werden spezielle Laderäume mit teuren Absauganlagen nicht mehr benötigt. Das ist nicht nur sicher, sondern spart Platz und bares Geld. Durch schnelle und kurze Zwischenladungen kann ein nahezu durchgehender Einsatz der Flotte an 24 Stunden und sieben Tagen die Woche erreicht werden. Der zeitaufwendige Batteriewechsel ist bei Lithium-Ionen-Batterien überflüssig. Das Vorhalten von Zweitbatterien und Wechselvorrichtungen kann eingespart werden. Aufgrund der großen Vorteile, die die Lithium-Ionen-Technologie im Einsatz beweist, plant Jungheinrich die Batteriefertigung in weiter auszubauen.

Über Jungheinrich

Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen der Intralogistik. Mit einem abgestimmten Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden umfassende Lösungen aus einer Hand. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 36 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in über 70 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Konzernumsatz von 3,1 Mrd. EUR. Die Jungheinrich-Aktie ist im MDAX notiert.

Pressekontakt:

Benedikt Nufer, Fachpressesprecher
Tel.: 040 6948-3489, Fax: 040 6948-1599,
benedikt.nufer@jungheinrich.de

Original-Content von: Jungheinrich AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Jungheinrich AG

Das könnte Sie auch interessieren: