Jungheinrich AG

Jungheinrich weiter erfolgreich auf Kurs
Ertragsziel 2001 trotz konjunktureller Abschwächung erreicht

Hamburg (ots) - Der Jungheinrich-Konzern hat das Geschäftsjahr 2001 erfolgreich abgeschlossen. Das vierte Quartal war von der allgemeinen Konjunkturschwäche, die auch die Flurförderzeugbranche nun deutlich zu spüren bekommt, gekennzeichnet. Das operative Ergebnis konnte trotzdem planmäßig verbessert und der Auftragseingang leicht gesteigert werden. Der Umsatz überstieg mit rund 1.560 Mio. Euro um mehr als 3 Prozent den Vorjahreswert. Dazu trug insbesondere der Dienstleistungsbereich mit Gebrauchtgeräten, Mietgeschäft und dem relativ konjunkturunabhängigen Kundendienst bei. Das Mietgeschäft profitierte von der weiteren Aufstockung der europaweiten Mietflotte; dem After-Sales-Service kamen der steigende Marktbesatz an Jungheinrich-Fahrzeugen sowie der forcierte Ausbau des kundennahen Servicenetzes in Europa zugute. Das Umsatzwachstum wurde trotz Aufgabe des Händlervertriebsnetzes erreicht, und es konnte auch der Marktanteil gehalten werden. "Positive Impulse erwarten wir neben dem weiteren Ausbau unseres Dienstleistungsgeschäftes insbesondere von der Hannover Messe CeMAT, der traditionellen internationalen Leistungsschau der Flurförderzeugbranche," sagte Dr. Cletus von Pichler, Vorsitzender des Vorstandes der Jungheinrich AG. "Wir werden uns dort als `Spitzenmarke der Logistikwelt´ präsentieren." Auf der Messe wird das Unternehmen das umfangreichste Programm von Geräten und Systemen der Fördertechnik sowie Finanzdienstleistungen zeigen. ots Originaltext: Jungheinrich AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: Jungheinrich AG Markus Piazza Leiter Unternehmenskommunikation Tel.: 0 40 / 69 48 - 15 50 Fax: 0 40 / 69 48 - 15 99 Original-Content von: Jungheinrich AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: